Vestax VCI-300 MKII

Im Oktober 2008 brachte Vestax mit dem Vestax VCI-300 den ersten Digital-DJ-Controller aus einer Kooperation mit Serato, nun hat das Unternehmen eine Überarbeitete Version angekündigt. Der Mixer schlug schlug ein wie eine Bombe und so wundert es kaum das mit dem Vestax VCI-300 MKII eine Neuauflage angekündigt wird. Beim neuen Model sollen sich Gain und Kopfhörer-Ausgang, bei Verwendung eines Stromadapters, weiter hochregeln lassen und das Jog-Wheel reagiert noch präziser auf die Eingaben.

Außerdem kann das Audio-Signal des Line- und Mic-Eingangs durchgeschliffen werden und einen zusätzlicher 3,5mm-Klinke-Ausgang für Kopfhörer ist ebenfalls mit an Bord. Der MIDI-Controller wird typisch via USB an den Rechner angeschlossen um die 90 Parameter der Itch-Software anzusteuern. Die Fader des VCI-300 MKII sollen noch weicher reagieren und auch das Audio-Interface bekam eine Runderneuerung. Ein Erscheinungstermin und Preis stehen noch nicht fest, es ist aber davon auszugehen, dass sich der Controller in derselben Preisliga befindet wie sein Vorgänger.

Gerade noch feiert Vandit sein 10 jähriges Jubiläum und schon gibt es wieder Schlagzeilen rund um das Label von Paul van Dyk, das Label Armada von Armin van Buuren fusioniert…
Der Mono Lancet von den Vermona Soundschraubern aus Erlbach ist ein kompakter Synthesizer mit großem Klang, leicht verständlicher Bedienoberfläche und unverwechselbarem Charme und ist ab sofort für 449 Euro im…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen