technoszene.com https://www.technoszene.com Dein Magazin für elektronische Musik, Musikproduktion, Nachtleben und Lifestyle... Thu, 22 Jun 2017 17:40:08 +0000 de-DE hourly 1 https://www.technoszene.com/core/wp-content/uploads/2015/09/cropped-icon512-32x32.png technoszene.com https://www.technoszene.com 32 32 Native Instruments: Kinetic Toys https://www.technoszene.com/native-instruments-kinetic-toys/2017/06/22/ Thu, 22 Jun 2017 17:40:08 +0000 https://www.technoszene.com/?p=23006

Mit Kinetic Toys erwartet euch die Vollversion zu Kinetic Treats. Ein ganzes Jahr lang durchstöberte der Sound Designer Jeremiah Savage Läden, Flohmärkte und seinen eigenen Keller nach den Sounds und Schätzen seiner Kindheit. Dabei entdeckte er auch einiges, was er noch nicht kannte. Anschließend suchte Jeremiah die besten Klänge heraus, versah sie mit synthetischen Layern und entwickelte so die 35 vielschichtigen Sound-Sets von Kinetic Toys.

Durch Mischen und Manipulieren gelangen Sie zu vielschichtigen, einzigartigen Ergebnissen – perfekt für markante Lead-Sounds oder ungewöhnliche rhythmische Effekte und Atmosphären. Kinetic Toys läuft in Kontakt 5 sowie im kostenlosen Kontakt Player und ist für User von Kinetic Treats im NI Online Shop zum besonderen Upgrade-Preis von 99 € erhältlich.

Quelle: Native Instruments

]]>
Voice from Callisto EP von Tutti https://www.technoszene.com/voice-from-callisto-tutti/2017/06/22/ Thu, 22 Jun 2017 15:48:54 +0000 https://www.technoszene.com/?p=23004

Der in Lyon lebende DJ und Musikproduzent Tutti präsentiert mit der EP Voice from Callisto zwei weitere energetische Originale. Neben dem Titeltrack „Voice from Callisto“ und „Byzantine Banana“ findet ihr noch zwei atemberaubende Remixe von Adam Helder und Purple On Time. Am 14. Juli 2017 wird die gelungene EP auf Young Society Neon Edition veröffentlicht.

Voice from Callisto - Tutti

Voice from Callisto EP by Tutti

Label: Young Society Neon Edition | YSNE064
Release: 14.07.2017
Tracks:

  1. Voice From Callisto (Original Mix) – Tutti
  2. Voice From Callisto (Adam Helder Remix) – Tutti
  3. Voice From Callisto (Purple On Time Medellin Remix) – Tutti
  4. Byzantine Banana (Original Mix) – Tutti

]]>
Fuse On EP von Gayle San und Paula Cazenave https://www.technoszene.com/fuse-on-gayle-san-paula-cazenave/2017/06/21/ Wed, 21 Jun 2017 17:50:56 +0000 https://www.technoszene.com/?p=23002

Die gemeinsame Liebe für fetzige Four-Decks Performance und knackige Technotracks hat die zwei Power-Frauen Gayle San und Paula Cazenave zusammengeschweißt um ein neues Plattenlabel zu gründen. Das Label will den Sound der alten Schule mit neuen Skills verfeinern und verschmelzen. Den Anfang auf dem blutjungen Label Combine Audio machen die zwei Techno-Veteranen selbst, mit je einem eigenen Track. Am 17. Juli 2017 wird das meisterliche Release auf Combine Audio erscheinen.

Fuse On EP - Gayle San & Paula Cazenave

Fuse On EP by Gayle San & Paula Cazenave
Label: Combine Audio
Release: 17.07.2017
Tracks:

  1. Deploy – Gayle San
  2. Crickets On Crack – Paula Cazenave

]]>
Sultan EP von Agent! https://www.technoszene.com/sultan-agent/2017/06/20/ Tue, 20 Jun 2017 19:17:17 +0000 https://www.technoszene.com/?p=22999

Unter dem Pseudonym Agent! beschallt der Berliner DJ und Produzent Andreas Schreck das Nachtleben und trägt das Ausrufezeichen in seinem Künstlernamen zu Recht. Mit seiner EP-Veröffentlichung Sultan fordert erneut die Crowd zum Feiern auf und hat zwei bombastische Tracks auf Lager. Neben den beiden Originalen erwartet euch noch eine schlagkräftige Neuinterpretation von Andre Salata. Am 28. Juni 2017 werden die drei gelungenen Tracks auf Get Physical Music veröffentlicht.

Sultan EP - Agent!

Sultan EP – Agent!

Label: Get Physical | GPM396
Release: 28.06.2017
Kaufen: Beatport
Tracks:

  1. Sultan (Original Mix) – Agent!, Dompe
  2. Alien Nation (Original Mix) – Agent!
  3. Alien Nation (Andre Salata Remix) – Agent!

]]>
Ski von Sharam & Reinier Zonneveld https://www.technoszene.com/ski-sharam-reinier-zonneveld/2017/06/19/ Mon, 19 Jun 2017 17:26:58 +0000 https://www.technoszene.com/?p=22997

Mit der treibenden Nummer Ski erwartet uns das gemeinschaftliche Meisterwerk von Sharam und Reinier Zonneveld auf Filth On Acid. Der Track beginnt einer mehrschichtigen, hypnotischen Percussion-Sequenz und schön brummenden Bass. Ein langgestreckter Synthesizer verblasst langsam und ebnet den Weg traumhafen Vocal-Fetzen bevor die Atmosphäre in reiner Ekstase explodiert.

Ski - Sharam & Reinier Zonneveld

Ski by Sharam & Reinier Zonneveld

Label: Filth On Acid | FOA007
Release: 16.06.2017
Kaufen: Beatport
Track:

  • Ski (Original Mix) – Sharam & Reinier Zonneveld

]]>
Fatima Hajji präsentiert Silver M auf Ibiza https://www.technoszene.com/fatima-hajji-praesentiert-silver-m-auf-ibiza/2017/06/18/ Sun, 18 Jun 2017 17:05:18 +0000 https://www.technoszene.com/?p=22993

Wenn du schon mit Elektrizität und einem ordentlichen Druck in den Venen geboren wurdest, ist es schwer, diese Energie zurück zu halten. Sie muss freigesetzt werden und raus! Genau das passierte und passiert Fatima Hajji, die mit genau diesen Qualitäten geboren wurde. Jedesmal wenn sie eine Bühne entert oder sich im Studio einschliesst setzt sie diese Energien frei. Sie hat das große Talent, club music auszuwählen (muscled electronic sounds), besitzt exzellente Technik – man kann die Liste fortführen. Besonders bemerkenswert ist der Moment, wenn sie vor versammelter Dancefloor-Gemeinde den „Magic Button“ drückt und eine Symbiose mit der Menge eingeht.

DJ, Kompinist, Jungunternehmerin (ihr Platten- und Eventlabel “Silver M” veranstaltet Events im legendären Razzmatazz BCN, Depot Amsterdam and Eden Ibiza und veröffentlicht Knallertunes von Künstlern wie Alberto Ruiz, FrankyEffe, David Temessi und vielen anderen). Die gebürtige Spanierin mit arabischen Wurzeln ist eine leidenschaftliche Natur- und Tierliebhaberin, genauso wie sie knallige Farben liebt. Und natürlich hegt sie eine große Liebe zu Techno, von den analog-klassischen Wurzeln an. Fatima ist spezialisiert darauf, ihre afrikanischen Wurzeln mit zeitgenössischem Techno zu vermischen. Sie steht für Frische, Verwegenheit und gnadenlosem Groove. Die perfekte Medizin, um Spaß zu haben.

Trotz ihres jungen Alters beherrscht Fatima die Dancemusic-Szene seit nunmehr fast zwei Jahrzehnten. Schritt für Schritt hat sie es geschafft, sich als Künstlerin zu etablieren, nicht nur in Spanien, sondern auch im Rest Europas. Ihre fast kindliche Spontanität, die explosiven Shows und ihr Gefühl für eine perfekte Party werden auch weiterhin Grenzen verschmelzen lassen.

Diese Saison wird Fatima Hajji nun ihr Silver-M-Projekt für drei Veranstaltungen ins Privilege Ibiza bringen. Am 13. Juni, 27. Juni und 26. September. Drei meisterhafte Sessions mit knallhartem Techno und den anspruchsvollen und tanzbaren Wurzeln von Fatima Hajji. Die Weiße Insel wird sie mit offenen Armen willkommen heißen.Ein erster Entwurf des Line-Ups enthält Künstler wie Umek, Christian Smith, Jay Lumen, Luigi Madonna, Mark Reeve, D-Unity, Hollen, Karretero, Alberto Ruiz…Da darf man gespannt sein, was uns noch bevorsteht. Unter tibbaa.com könnt ihr euch Tickets sichern.

Links:

Quelle: Lars Kämmerer // Satzbrand

]]>
Wake Up EP von De La Swing https://www.technoszene.com/wake-up-de-la-swing/2017/06/18/ Sun, 18 Jun 2017 16:31:22 +0000 https://www.technoszene.com/?p=22991

Der in Barcelona lebende DJ und Musikproduzent De La Swing ist durch Veröffentlichungen auf Kaluki und Material in aller Munde. Mit der EP Wake Up erwarten euch nun drei fetzige Groove-Monster auf Lapsus Music. Mit Trommelwirbel, perkussiven Pattern und der robusten Synthie-Orgie erweckt der Titeltrack „Wake Up“ sofort unsere Aufmerksamkeit. „Punta Allen“ ist tief verwurzelt in seinen schweren Kick Drums und die kosmische Klanglandschaft lässt es richtig Ballern. Abgerundet wird die EP durch die funky Nummer „El Dorado“.

Wake Up EP - De La Swing

Wake Up EP by De La Swing

Label: Lapsus Music
Release: 16.06.2017
Kaufen: iTunes
Tracks:

  1. Wake Up – De La Swing
  2. Punta Allen – De La Swing
  3. El Dorado – De La Swing

]]>
Tanit Beach Ibiza https://www.technoszene.com/tanit-beach-ibiza/2017/06/18/ Sun, 18 Jun 2017 16:04:00 +0000 https://www.technoszene.com/?p=22989

Von den Machern des erfolgreichen und weltweit bekannten Ibiza Beach Clubs „Nassau Beach“ kommt hier die frische und neue Compilation des Geschwister-Clubs Tanit Beach! Zusammengestellt und gemixt von den Tanit Beach Resident DJs Abel Pons und Mariano Somoza fängt diese Compilation kunstvoll die exklusive und sommerliche Atmosphäre dieses Kleinods an der Playa d’en Bossa auf Ibiza ein. Die Tracklist beinhaltet Perlen aus Deep House und Lounge, welche die luxuriöse Verpackung des CD-Digipaks stimmungsvoll umrahmt. Mehr Urlaubs- und Sommerfeeling geht kaum.

Tanit Beach Ibiza – Various Artists

Label: Kontor Records
Release: 26.05.2017
Kaufen: iTunes
Tracklist:

CD1 – Mixed by Abel Pons

  1. Mark Tarmonea – This Guy
  2. Quinten 909 – Discodreams
  3. Stoned Butterflies, Veedisco – Stomp (70’s Mix)
  4. Ziggy Phunk – I Got Your Number
  5. Dino Lenny & Doorly – The Magic Room (Doorly Re-Chunk Mix)
  6. Rafael Carvalho & Scavazza – About You Girl
  7. Abel Pons – I Like That
  8. Nora En Pure – Convincing
  9. Famba – Right Here Right Now
  10. Mario Ochoa feat. Lilla – Crystal Love
  11. Nu Disco Bitches – Madafoonk (Funk Mix)
  12. Kenny Summit – Cold Blooded
  13. Alaia & Gallo feat. Kevin Haden – Who Is He? (The Reflex Who’s Who Remix)
  14. Abel Pons – Feel The Groove
  15. Patrik Baker – Call Me Up

CD2 – Mixed by Mariano Somoza

  1. Leanbacker – Sweet Dreams
  2. Victor Nebot & Eric Nagel – Shan Tea
  3. Wildlight feat. Jarrod Brereton – Lily Moon (Isaac Chambers Remix)
  4. Dekoi feat. Roisin – I Can Breathe Out Here
  5. S.D.J. – You Were Mine
  6. Tosca – Suzuki
  7. Sunset Boulevard – Last Summer
  8. Inland Knights – Watt About It
  9. Shadisha – Die On My Knees
  10. Medsound & Maria Estrella – Keep It Alive
  11. Ivan Garci – Chillvan Time
  12. Matt Correa feat. Alexey – Euphony
  13. David Crops – Octopus
  14. Sweed feat. Jalana – Finally (Holter & Mogyoro Remix)

Quelle: Berlinièros // Kontor

]]>
Kontor Festival Sounds 2017 – The Opening Season https://www.technoszene.com/festival-sounds-2017-opening-season/2017/06/18/ Sun, 18 Jun 2017 09:20:35 +0000 https://www.technoszene.com/?p=22985

Endlich ist der Sommer da und das schöne Wetter hat uns voll im Griff. Auch in diesem Jahr pilgern unzählige Dance Jünger von Festival zu Festival, um ihre Stars live zu erleben, Beats und Bässe aufzusaugen und dabei einen ganz speziellen Spirit zu erleben. Tomorrowland, Ultra Music Festival, Electric Daisy Carnival, Parookaville, Airbeat One, World Club Dome, um nur einige zu nennen, sind bereits wieder restlos ausverkauft. Die Kontor Festival Sounds 2017 enthält alle Hymnen der diesjährigen Festival Saison auf 2CDs. Diesmal gibt es auf der dritten CD zusätzlich ein Best Of der bekanntesten Festival Hits, der weltweiten VIP DJ Elite u.a. von David Guetta, Avicii, Calvin Harris, Dimitri Vegas & Like Mike, Hardwell, Martin Garrix, Armin van Buuren, The Swedish House Mafia, Steve Aoki, Tiësto, Afrojack und vielen mehr.

Kontor Festival Sounds 2017 – The Opening Season
Label: Kontor Records
Release: 09.06.2017
Kaufen: iTunes

CD1

  1. Martin Garrix & Dua Lipa – Scared To Be Lonely (Brooks Remix)
  2. The Chainsmokers feat. XYLØ – Setting Fires (Blasterjaxx Remix)
  3. Bassjackers vs D’Angello & Francis – All Aboard (Dimitri Vegas & Like Mike Edit)
  4. Ummet Ozcan – Om Telolet Om
  5. W&W – Put Em Up
  6. Kill The Buzz – Break The House Down (Hardwell Extended Edit)
  7. Afrojack & Jay Karama – Diamonds
  8. Dannic & Promise Land – House It (For The Love Of)
  9. Wolfpack & Diego Miranda – Point Break
  10. TWIIG – Jumpstarter
  11. Lema – Oasis
  12. LoaX – Fade
  13. Sunnery James & Ryan Marciano feat. Clara Mae – The One That Got Away (Zak Martino Remix)
  14. Julian Jordan – Saint
  15. Jurgen Vries – The Theme (Futuristic Polar Bears Remix)
  16. Friends Of Mayday – True Rave (2017 Anthem)
  17. Fresh Til Death – Rogue
  18. Sagi Abitbul – Mariko
  19. Nalin & Kane – Beachball (Sagi Abitbul Remix)
  20. Ratty – Sunrise (Indecent Noise’s Dreamstate Remix)

CD2

  1. Lost Frequencies feat. Axel Ehnström – All Or Nothing (Afrojack & Ravitez Remix)
  2. Fedde Le Grand – Dancing Together
  3. Armin Van Buuren – This Is A Test
  4. Dimaro – Mystery
  5. Still Young – White Label (Is This Love)
  6. ATB feat. Mike Schmid – Flash X
  7. Tiësto – Ten Seconds Before Sunrise (Moska Remix)
  8. Cedric Gervais feat. Digital Farm Animals & Dallas Austin – Touch The Sky
  9. WILL K & Sebjak – Kumasi
  10. Mor Avrahami – The Forest Goddess
  11. Le Scorpion – Mr. Vain
  12. Feenixpawl – Sinners
  13. Der Housekasper – You & I
  14. Dazepark – Rift
  15. Sem Vox – Waiting For You (DLDK Amsterdam 2017 Anthem)
  16. Dave 202 – Solace
  17. Switch Off & Le Shuuk – All In My Head
  18. Eric Chase – Was Geht Ab!
  19. Vigel & Ale Q feat. Jack Wilby – Feel So Alive
  20. Dyro feat. Joe Taylor – Surrounded

CD3

  1. Armin van Buuren feat. Trevor Guthrie – This Is What It Feels Like
  2. Swedish House Mafia feat. John Martin – Don’t You Worry Child
  3. David Guetta feat. Sia – Titanium
  4. Galantis – Runaway (U&l)
  5. Martin Garrix – Animals
  6. Dimitri Vegas & Like Mike vs Ummet Ozcan – The Hum
  7. DVBBS & Borgeous – Tsunami
  8. Calvin Harris & Alesso feat. Hurts – Under Control
  9. Hardwell feat. Amba Shepherd – Apollo
  10. Tim Berg – Bromance (Avicii’s Arena Mix)
  11. Showtek Feat. We Are Loud & Sonny Wilson – Booyah
  12. Nicky Romero – Toulouse
  13. Deorro – Yee
  14. W&W – Bigfoot
  15. Wolfpack & Warp Brothers – Phatt Bass
  16. Steve Aoki, Chris Lake & Tujamo – Boneless
  17. Tujamo & Plastik Funk – Who
  18. Michael Mind Project – Show Me Love
  19. Lost Frequencies – Are You With Me (DIMARO Remix)
  20. Tiësto – Lethal Industry (KEVU Festival Remix)

Quelle: Berlinièros PR

]]>
Film Tipp: T2 Trainspotting https://www.technoszene.com/film-tipp-t2-trainspotting/2017/06/17/ Sat, 17 Jun 2017 17:21:10 +0000 https://www.technoszene.com/?p=22979

Nach 20 Jahren kehrt Mark Renton (Ewan McGregor) in seine Heimatstadt Edinburgh zurück und trifft seine alten Drogenfreunde Sick Boy (Jonny Lee Miller) und Spud (Ewen Bremner). Auch nach zwanzig Jahren hängt Spud noch an der Nadel und Sick Boy hat Heroin gegen Koks und Nutten getauscht. Nicht zu vergessen den rachsüchtigen Francis „Franco“ Begbie (Robert Carlyle), der wie seine Freunde nicht erfreut über Rentons Rückkehr ist. Doch der Rachefeldzug wird schnell von Nostalgie erstickt, an jeder Ecke lauern Erinnerungen und doch ist vieles neu. Der frisch remixte Soundtrack rundet das Meisterwerk perfekt ab.

Danny Boyle (Steve Jobs, Slumdog Millionaire) übernahm erneut die Regie für den Film, der auf Irvine Welshs Romane „Trainspotting“ und „Porno“ aus dem Jahre 2006 basiert. Am 22. Juni 2017 wird T2 Trainspotting auf DVD, Blu-ray, 4K Ultra HD Blu-ray und als Video on Demand erscheinen.

Quelle: Sony Pictures

]]>
I Don’t Think So mixed by Dirty Doering https://www.technoszene.com/i-dont-think-so-mixed-by-dirty-doering/2017/06/17/ Sat, 17 Jun 2017 14:38:00 +0000 https://www.technoszene.com/?p=22977

Der im Schwarzwald aufgewachsene DJ und Musikproduzent Velten Doering aka Dirty Doering ist heute einer der einflussreichsten Personen der Berliner Szene. Mit seiner neuesten Mix-Compilation I Don’t Think So folgt sein nächster Streich. Die zwei Mixe dieser neuen Compilation sind handverlesen zusammengestellt und gemixt mit vielen exklusiven und zuvor unveröffentlichten Titeln.

I Don’t Think So mixed by Dirty Doering
Label: Katermukke (Kontor/Edel)
Kaufen: Amazon.de // iTunes
Release: 09.06.2017

CD1 – Mixed by Dirty Doering

  1. Jan Mir – Murmuration
  2. Doctor Dru – Praerie
  3. Dirty Doering – Papsak
  4. Sascha Braemer – Sixth Sense
  5. Sam Shure – Phanton
  6. Patrice Bäumel – Surge
  7. Rafael Cerato – Antika
  8. STAB Virus – Apocalypto
  9. Out of Sorts – Ullus (Niconé Remix)
  10. David Keno & Kollektiv Ost – Kranich
  11. Dirty Doering – Befok
  12. Dirty Doering – Tokoloshe
  13. Dirty Doering feat. Fran – Dirty Talk

CD2 – Mixed by Dirty Doering

  1. Schlepp Geist feat. Kristina Sheli – Vudu
  2. Jan Mir – Love Face
  3. Alex Kent & Alex Lotus – Police
  4. Apple Gule – In Your Life (Strange Loving Remix)
  5. Mitja & Daniel Mes – Easy Bambeasy
  6. NU – Man O To (Be Svendsen Remix)
  7. Iannis Ritter & Christopher Schwarzwalder – Proper Scott
  8. Ipek Ipekcioglu feat. Petra Nachtmanova – Uyan Uyan (Sascha Cawa & Dirty Doering Remix)
  9. Sam Shure – Arabiskan
  10. Lars Moston feat. Isis Salam – Good Times (Tausenduhr Remix)
  11. Dirty Doering – Khayelitsha
  12. NU – Kleiner Prinz
  13. Lady M – African Avenue
  14. Nhar – Ending Credits

Quelle: Berlinièros // Katermukke // Kontor

]]>
Came Here For Love von Sigala https://www.technoszene.com/came-here-for-love-sigala/2017/06/17/ Sat, 17 Jun 2017 07:30:23 +0000 https://www.technoszene.com/?p=22982

Sigalas Tracks sind erhebend und soulful, während sie sich einer 90er-Nostalgie bedienen, für die diese Generation junger Producer so bekannt ist. Piano-basierte Instrumentals und ausgefuchste Jazzchords beweisen, wie perfekt sich das handwerkliche Können des Pianisten und ausgezeichneten Westminster-Absolventen in seinen Sound einfügt. Sigala schreibt für Künstler wie Craig David, DJ Fresh oder Fuse ODG und arbeitete mit Felix Jaehn und Ella Eyre an der Chartsingle „Good Times“. Über diese Zusammenarbeit hinaus haben sich Sigala und Ella Eyre nun für einen weiteren Track zusammengetan. „Came Here For Love“ heißt die neue Nummer der Erfolgsmusiker, in der sich das musikalische Können beider zu einer perfekten Sommer-Hit-Symbiose vereint. Nach einem von unglaublichem Erfolg gekrönten Debütjahr 2016, hat dieser Song das Potential an vorangegangene Erfolge anzuknüpfen.

Came Here For Love by Sigala & Ella Eyre

Relase: 09.06.2017
Kaufen: iTunes
Track:

  • Came Here For Love – Sigala & Ella Eyre

Quelle: Berlinièros

]]>