Noisebud Burt – Böser Bass-Synthesizer

Mit dem Waveshaping-Synthesizer Noisebud Burt erscheint ein kostenloses VST-Instrument mit dem ihr auf einfache Weise dreckig bösen Bass-Sound erstellen könnt. Verschiedene Features wie Bit-Reducer, Crusher, FM-Distortion und Scream sorgen für ausreichend Power, in die Schranken könnt ihr den Burt mit einem Pre- & Post-Limiter weisen.

Sieben Wellenformen, zwei ADSR-Hüllkurven, ein Tief und Hochpass-Filter sowie ein LFO mit ebenfalls sieben Wellenformen runden den posiven Gesamteindruck ab. Erhältlich ist der Burt von Noisebud nur für Windows (x86, x64) direkt bei noisebud ab November 2011.

Mit dem Pioneer DJM-250 kommt ein kompakter Battelmixer welcher sich für anspruchsvolle Einsteiger, Bars und kleine Clubs eignet. Mit acht Eingängen könnt ihr den DJM-250 mit Beats füttern, mit an Bord sind…
Mit dem Reloop RHP-20 schickt Reloop einen Premium-Kopfhörer für den DJ-Bereich ins Rennen, welcher auf den ersten Blick schon mal durch sein futuristisches Design bezaubert und auch die Klangeigenschaften sollen…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen