Moog Minitaur – Der Analogsynthesizer Taurus zum Mitnehmen

Obwohl sich mit dem erfolgreichen Animoog nun auch iOS Software zum Produktportfolio hinzugesellt vergisst Moog nicht seine Kernkompetenzen und präsentiert uns den Moog Minitaur, der neue Analogsynthesizer basiert auf den legendären Moog Taurus welcher ab den 70igern für ordentlich Bassschub auf den Bühnen sorgte. Der Minitaur ist mobil & kompakt und besitzt die Vorzüge des betagten Bass-Synthesizers – allerdings ohne Pedale. Es gibt keine gespeicherten Presets, über MIDI kannst du allerdings welche erstellen.

Gegenüber dem Taurus hat der Minitaur aber auch hinzugelernt und einige neue Features an Bord wie der Input für externe Audioquellen. Erhältlich ist der Moog Minitaur für 679 Dollar (ca. 485 Euro) direkt bei moogmusic.com und das schon ab Frühling 2012…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen