KingKORG – Synthese-Synth-Monster

Der im Jahr 1962 in Japan von Tsutomu Kato und Tadashi Osanai gegründete Hersteller elektronischen Musikinstrumenten lässt nicht eine fiktive Affenkreatur auf die Menschheit los, doch das Wortspiel verdeutlicht was Korg mit dem KingKORG uns vorführt. Dabei verkörpert das Synthese-Synth-Monster die nahtlose Fortsetzung der Designphilosophie klassischer KORG Analogsynths wie dem MS-20 und Mono/Poly, aus denen der Prophecy, Z1, MS2000 und RADIAS entstanden sind. Dieses faszinierend neue Instrument besitzt die einzigartigen Eigenschaften typischer Synthesizer und ein ganzes Arsenal an praxisgerechten Bedienelementen für ein perfektes Sound-Design.

KingKORG

Trotz seiner beeindruckenden Technologie sollen auch Synth-Einsteiger mit dem 61-Tasten großen KingKORG schnell vertraut werden. Auf der Bühne glänzt er nicht nur durch seinen großartigen Sound, sondern auch wortwörtlich mit seinem prächtigen champagner-goldenen Finish, das seinen königlichen Namen unterstreicht. Erhältlich ist der KingKORG ab März 2013 für 1.427 Euro…

Highlights

  • Vollwertiger analoger Modeling Synthesizer mit 61 Tasten – optimiert für die Live Performance
  • Zusätzliche PCM-Klänge für noch mehr Möglichkeiten
  • Leistungsfähige Oszillatoren – verständlich für Einsteiger, faszinierend für Experten
  • Modeling Filter zur Reproduktion von klassischen Instrumenten
  • 3 Effekt-Sektionen (mit jeweils 6 Effekttypen) + Master-EQ zur perfekten Gestaltung des Sounds
  • Vakuumröhren-Driver für brillante Obertöne und fette Distortion
  • Neues Panel-Layout für eine intuitive Bedienung
  • CV/GATE OUT-Buchse zur Steuerung eines KORG monotribe oder MS-20
  • Kostenlose Librarian-Software zur Programmverwaltung zum Downloaden

Quelle: Korg

Für das Melt! Festival 2013, welches vom 19. bis 21. Juli auf der Halbinsel Ferropolis nahe Gräfenhainichen stattfinden wird, werden bei der ersten Bestätigungswelle über 60 Acts aus zahlreichen Genres…
Das Berliner Duo The Cheapers, bestehend aus Fraenzen Texas und Ruede Hagelstein, veröffentlicht mit der World Saver EP ihr neustes Werk auf dem Berliner Label Katermukke. Die gelungene Kollektion umfasst…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen