Dynacord CMS 600-3 – Pro Audio Mixer aus Bayern

Unter dem Dach von Bosch Communications Systems befindet sich seit langen zahlreiche Marken wie ElectroVoice, Telex, RTS und auch Dynacord. Der in Straubing beheimatete Mischpulte und Boxen Hersteller der Premiun-Klasse ist schon immer für seine gute deutsche Qualität bekannt und beliebt, jetzt bringt er mit dem Dynacord CMS 600-3 einen Mixer der sich ideal für alle professionellen Applikationen eignet bei denen zwar nur wenige Kanäle, dafür aber hohe Audio-Qualität gefordert ist. Das geringe Gewicht von nur 8,5 Kilogramm und die kompakten Abmessungen erlauben euch zudem einen problemlosen Transport.

Die Besonderheit der Mixer-Sektion ist die 4+4 Konfiguration der Kanäle. Zu den klassischen sechs Mono- + zwei Stereo-Analogeingängen verfügt der CMS noch über zwei Stereo Digitaleingänge via USB. Diese Eingänge werden -falls belegt- automatisch auf die Kanäle 5-6 und 7-8 geroutet. Somit stehen vier vollständige Stereokanäle zur Verfügung, was besonders DJs freuen wird.

8 Kanalzüge, davon
:

  • 4 Mic/Line Eingänge
  • 2 Mic/Stereo-USB Kanäle (Super-Channels)
  • 2 Stereo-Line Kanäle

Die Mikrofoneingänge 1-6 verfügen über einen Gain-Regler und zuschaltbare Phantomspeisung, die Kanäle 9/10 und 11/12 besitzen einen Trim-Regler. Die Kanäle 1-4 haben einen schaltbaren LowCut Filter der bei 80 Hz einsetzt. Sämtliche Kanäle haben eine 3-Band Klangregelung mit Hi, Mid & Low. Als Send-Regler stehen pro Kanal FX (Post-Fader); Aux (global umschaltbar zwischen Pre- und Post-Fader) und Monitor (Pre-Fader) zur Verfügung. Pro Kanal gibt es einen Balance/Panorama Regler einen Mute- und PFL Schalter und einen Volume-Fader mit Peak und Signalanzeige.

Neben dem doppelt ausgeführten Master-Fadern L/R gibt es je einen FX1, FX2, Aux und Monitor Return. Sowie einen 9-bandigen Master-EQ und das Digital-Effektgerät mit 200 Presets und 40 User Memories. Es können zwei unterschiedliche Effekte (FX1 und FX2) gleichzeitig betrieben und mit Hilfe eines großen, übersichtlichen Displays editiert werden.

Performance ohne Kompromisse:

  • Verwendung erstklassiger Komponenten (z.B. Fader und Potentiometer von ALPS)
  • Intuitiv bedienbarer Mixerteil
  • Zwei editierbare digitale Effekt-Geräte mit je 100 Presets und je 20 User-Memories
  • Professionelles 4xIN / 4xOUT Digital-Interface (USB) zum Anschluss an einen PC oder Mac
  • Stereo-Summen-Equalizer
  • Großes, kontraststarkes OLED-Display

Quelle: Dynacord

Oink Oink! Schweine im Weltall, ok nicht ganz aber mit Bad Piggies kommt vom "Angry Birds" Entwickler Rovio das Spiel in dem sich die grünen Schweinchen vom Antagonisten zum Protagonisten…
Wie der Tagesspiegel und Rundfunk Berlin-Brandenburg berichtet hat heiss umkämpfte Bar 25 Spreegrundstück einen neuen Besitzer, es geht offenbar an seine ehemaligen Bewohner zurück welche den Kater Holzig bereits betreiben. Leider muss…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen