Anthology von Meller auf Ovnimoon Records

Voller Stolz präsentiert uns Ovnimoon Records das lang ersehnte Anthology 2012 Album von Meller. Der Sound des hessischen Psy-Trance Duo’s, bestehend aus Marco Scherer & Dirk Herrmann, ist extrem raffiniert und alles greift perfekt ineinander – wie die Zahnräder eines riesigen Glockenspiels. Wie aus einem Traum erwachst Du inmitten eines riesigen Festivals und wohin Du siehst, tanzen die Leute und drehen sich mit. Dann fällt Dir auf, dass Du Teil dieses Erlebnisses bist! Du selbst bist Teil dieses galaktischen Uhrwerks und dieses gemeinsamen Geistes. Das Ich deaktiviert sich und synthetisiert die Regeln der Wirklichkeit. Was? Ja – egal – einfach weitertanzen! Mit von der Partie sind fette Remixe für Hypnotic Duo, SNK, und Tvardovsky. Meller – Anthology 2012 wird Dich ins nächste Millennium feuern. Reines Vergnügen und pumpende Beats – sei bereit abzugehen…

Anthology – Meller
Label: Ovnimoon Records
Tracks:

  1. Meller – Lemon Goa
  2. Meller – Uppercut
  3. Meller – Sparky
  4. Hypnotic Duo – Deliver (Meller Remix)
  5. SNK – RyanAir (Meller Remix)
  6. Tvardovsky – Paradise (Meller Remix)
  7. Meller – Synthesized
  8. Meller – Voodoo Club
  9. Meller – Poke
  10. Hypnotic Duo – All Over Again (Meller Remix)

Im Jahr 1987 erschuf die kleine deutsche Softwareschmiede Time Warp Productions für den C64 das Jump ’n’ Run The Great Giana Sisters, wegen starker Ähnlichkeit zu Super Mario Bros. verschwand…
Seit 19. Oktober 2012 ist das zweite Album "Sick Travellin" von Fritz Kalkbrenner erhältlich, weil sich das sehr gut verkauft spendiert uns Fritz einen gratis Download auf SoundCloud. Der Track…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen