Ueberschall ~ Art of Sounds

Ueberschall präsentiert „Art of Sounds“, eine vielseitige Library, perfekt gemacht für experimentelle Musikproduktionen und Film und Multimedia. Die Kreation dieser Library geht auf den rumänischen IDM-Künstler „Yvat“ zurück, der seine Werke bereits auf Labels wie „Experimental Seafood“ und „Cactus Island Recordings“ veröffentlichte. Für Ueberschall erschafft er in „Art of Sounds“ eine völlig neue Welt aus filigranen Soundlandschaften. Schwere Rhytmen paaren sich mit sanften und harmonischen Flächen und erzeugen beim Hörer ein homogenes Klangbild von simpler aber doch eindrucksvoller Komplexität. Die Semantik eines jeden der 679 Sounds ist hier sinngebend für das gesamte Konstrukt.

nithonat_d16

Art of Sounds“ ist unterteilt in folgende Kategorien:
Construction Kits:
Komplette Construction Kits von 60 bis 136 BPM und aufgeteilt in die einzelnen Spuren.
Ambiences:
Fertige Loops von 4-8 Takten. Sofort einsetzbar für die schnelle Produktion und Inspiration.
Drumkits:
Analoge Drumloops inklusive Single Drum Sounds für eigene Loop Kreationen.

Der 1.06 GB große Content besteht aus warmen, in sich verlierende Flächen und diffusen und zerissenen, teils gehauchten Drums. Während die Rhytmik sich stellenweise scheinbar auflöst wird sie im gleichen Moment von den sanften Melodien getragen und umgekehrt. Es entsteht eine kunstvolle Symbiose aus Rhytmus und Harmonie, die bis in die Tiefen des eigentlichen Verständnis des Wortes „Sound“ hervordringt.

Von leicht und beruhigenden bis chaotisch, störenden findet sich hier alles wieder was man in modernen und anspruchsvollen Multimedia Produktionen benötigt.
Die einzelnen Teile von „Art of Sound“ entsprechen weit mehr als nur ihrer eigentlichen Summe, nicht zuletzt durch die flexible Einbindung in den Elastik Player, der es ermöglicht das mitgeliferte Material ohne Probleme in jedes Projekt einzubinden und nach belieben zu verfremden.

Credits:
Der Künstler Yvat stammt aus Bukarest, Rumänien und leitet dort die MediaSoundDesign company. Sein erstes Release „Concert for Violin and Analog Orchestra“ erschien auf dem britischen Label „Experimental Seafood“. Seither veröffentlichte der Sound Designer seine Stücke auf weiteren Labels wie z.B. „Cactus Island Recordings“ (U.K.) und „±G6PD Records“ (Israel) und performte Live unter anderem auf dem Sonar Festival in Barcelona.

Zu Ordern ist „Art of Sounds“ einfach bei ueberschall.com.

Unter dem Motto "Heißer, lauter, voller, geiler!" wird dieses Jahr vom 11.12. bis zum 13.12.2009 in Saalbach Hinterglemm wieder Rave on Snow gefeiert. Nachdem Europas winterliches Gipfeltreffen in den letzten…
Eine ganze Stadt voller glücklicher Gesichter: Auch die neunte "Electric City" am vergangenen Freitag in Koblenz zeigte, wie vital und vielfältig die Clubszene ist. Bei der „leading clubnight in town“…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen