Anders Trentemöller – Into the great wide yonder

Das zweite Album des dänischen Ausnahmekünstlers Anders Trentemöller steht in den Startlöchern und bringt euch die Weiterentwicklung seines 2006er Albums „The Last Resort“. Dabei gibt es dramatische Atmosphäre mit viel Dynamik, verzerrten und pushenden elektronischem Schlagzeug vermischt mit eindringlichem Synthesizer-Sound. Dabei wurden auch aus kompositorischer Sicht ein höheres Level erreicht mit perfekter Verschmelzung von Instrumentalen- und Vocalparts.

In diesem Sommer wird die Rhein-Main-Region um ein Event-Highlight reicher. awake – Summer Break heißt das Festival, das am Sonntag, dem 19. September 2010 Fans der elektronischen Musik für einen…
Es war nicht nur eine der buntesten, sondern auch eine der sonnigsten Ausgaben von Ruhr-in-Love: Bei 30 Grad und strahlend blauem Himmel trafen sich am vergangenen Samstag 40.000 Besucher zum…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen