Traktor Kontrol S2 – DJing mit zwei Decks

Nach dem erfolgreichem Traktor Kontrol S4 überrascht uns Native Instruments mit einem kleinem Bruder, der Traktor Kontrol S2 vereint die für jeden DJ wesentlichen Elemente – zwei Decks und einen Mixer – mit komfortablen Kontrollmöglichkeiten der Multi-Effekte und einem dritten Kanal für Samples. Der äußerst robuste und portable S2 ist perfekt für mobile DJs. Wenn ihr ihn an euerem Laptop anschließet, auf dem TRAKTOR läuft, erfolgt die Einrichtung der Hardware komplett automatisch und ohne jeglichen Setup-Stress.

Der Kontrol S2 ist der einzige Controller in dieser Größe, welcher mit einer Vollversion von TRAKTOR PRO 2 ausgeliefert wird. Das kompakte portable Gerät wurde von demselben Team konzipiert, das auch für den Traktor Kontrol S4 verantwortlich ist – der populären „großen“ Komplettlösung für DJs. Es wurden die gleichen hochwertigen Komponenten und Materialien benutzt. Zwei hochwertige druckempfindliche Jogwheels liefern Kontrolle über die gesamten Tracks und ermöglichen komfortables Pitch Bending sowie die Steuerung der Track-Geschwindigkeit.

Um mit dem S2 eindrucksvolle Performances hinzulegen, bedarf es keines langen Lernprozesses – dank der perfekten Hardware- und Software-Integration kann alles sofort eingesetzt werden. Mit den mächtigen Loop-Funktionen lassen sich die besten Parts der Tracks herauspicken, mit den vier Hot Cue-Buttons können Sie exakt an jede Position in einem Song springen und so perfekt getimte Tracks live remixen und Mash-Ups direkt erstellen. Mit dem „Samples“-Knopf könnt ihr die acht Sample Deck-Slots in euerem Mix integrieren und entweder Loops aus einem gerade abgespielten Track mit den Sample Decks aufnehmen oder den mitgelieferten Sound Content nutzen. Zwei flexible Effekt-Einheiten ermöglichen den Zugriff auf 30 professionelle, perfekt tempo-synchrone Effekte.

Erhältlich sein soll das 2.1 System ab dem 4. Oktober 2011 für 599 Euro.

In vielen Hollywood Blockbustern wurde es uns schon gezeigt, wie unsere Welt in naher Zukunft aussehen könnte. Roboter würden die Weltherrschaft an sich reißen, sie würden die Leistungsfähigkeiten des Menschen…
Der Londoner Kultclub legt nach der 59. Ausgabe mit Jamie Jones noch einen drauf und mit Fabric 60 folgt kein geringerer als der Baron des Techno ... Mr. Dave Clarke.…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen