The Pianist LP von Fabrizio Rat

Dem von Arnaud Rebotini geleiteten Pariser Label Blackstrobe Records geht es darum, den Avantgarde-Pool der elektronischen Musik voran zu treiben und „außergewöhnlich musikalische Ideen zu verteidigen“. Mit dem Album-Release The Pianist von Fabrizio Rat gelingt ihnen das einmal mehr. Seitdem er 4 Jahre ist, spielt Fabrizio Rat Piano und hat ganz klare Vorstellungen über seine Ziele: „Nimm ein Piano, das klassischste und romantischste Instrument par excellence, und kreiere hypnotische und kraftvolle Klanglandschaften für Techno Musik.“

The Pianist LP - Fabrizio Rat

Diese exzentrische Produktion kann als eine Verschmelzung des frühen 20. Jahrhunderts mit postmodernen Musikeinflüssen erlebt werden. The Pianist bietet eine progressive Interpretation des zeitgenössischen Electro-Experimental.

 Ganz wie Fabrizio Rats Live Auftritte, überzeugt dieses Album mit einer performativen Qualität: die akustischen Klänge tragen die Melodie und lassen kleine Abrasionen durchscheinen. Wie David-Lynch-Filmmusik versetzt The Pianist in Trance, nervenaufreibend und psychisch hinreißend zugleich. The Pianist beginnt mit einem Upbeat Acid-Piano-Track. Lupu nimmt mit geschichteten Pitch-und Call & Response-Sequenzen zwischen den Höhen das Thema des Albums auf. „Gould“ dagegen zieht die Konzentration zurück zu den Percussions und besticht mit hypnotischem Ostinato und eingeworfenen Samples. Später in Agerich zerreißt Fabrizio Rat den 4/4-Ablauf mit einer 7/4 Time Signature und lässt das Album schließlich mit Rubinstein sein furioses Ende finden: eine halluzinatorische Klanglandschaft, durchbrochen von cutting-edge Pitches, mit denen Rat die Eigenschaften seines Sounds definiert und ein subjektiv psychoakustische Meisterwerk liefert. The Pianist LP wird am 30. Juni 2017 auf Blackstrobe Records veröffentlicht.

The Pianist LP by Fabrizio Rat

Label: Blackstrobe Records
Release: 30.06.2017
Kaufen: amazon.de (Vinyl) // iTunes
Tracks:

  • A1: Lupu – Fabrizio Rat
  • A2: Michelangeli – Fabrizio Rat
  • A3: Horowitz – Fabrizio Rat
  • A4; Gould – Fabrizio Rat
  • B1: Aimard – Fabrizio Rat
  • B2: Pollini – Fabrizio Rat
  • B3: Argerich – Fabrizio Rat
  • B4: Rubinstein – Fabrizio Rat

Quelle: PullProxy

Fast schon nebenbei und ohne große Vorankündigung wurde auf der WWDC der Nachfolger zum legendären Monument Valley vorgestellt. Wie schon der Vorgänger lebt Monument Valley 2 von der tollen Atmosphäre…
Kranich EP - David Keno & Kollektiv Ost
Nach dem gelungenen Track „Habicht“ liefert das Trio David Keno und Kollektiv Ost uns zwei weitere cluborientierte Tracks auf Katermukke die unter die Haut gehen. Den Angang macht die treibende…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen