Statement von Sven Väth zur Schließung des CocoonClubs

Bisher gab es nur eine Stellungnahme zum Insolvenzantragsverfahren des CocoonClub’s aus dem Hause Cocoon, nun äußert sich Babba selbt zur Schließung des CocoonClubs in Frankfurt am Main. Das Statement von Sven Väth erklärt euch auch warum er nicht zum Closing spielt. Der “Last Dance” wird am 30. November 2012 zelebriert mit Pig & Dan, Kaiserdisco, Dominik Eulberg, Frank Lorber, Ingo Boss, Peter Eilmes, Sidney Späth, Arado und Khaan.

Hier nun seine Stellungnahme:

Liebe Freunde des CocoonClubs!

Es ist an der Zeit, mich an euch zu wenden. Viele haben sich gewünscht, dass ich zur Abschlussveranstaltung des CocoonClubs am 30. November noch ein letztes Mal spielen sollte. Diesem Wunsch kann ich leider nicht entsprechen. Ich möchte aber die Gelegenheit nutzen, euch über die Hintergründe meiner Entscheidung zu informieren und gleichzeitig auch die Frage beantworten, weshalb ich mir mit meiner Stellungnahme Zeit gelassen habe.

1) Bereits vor Beginn des Insolvenzverfahrens habe ich ein Booking im Ausland angenommen. Vertraglich fixierte Bookings kurzfristig abzusagen und damit den Veranstalter in finanzielle Nöte zu bringen, und auch meine dortigen Fans vor den Kopf zu stoßen entspricht nicht meinem Geschäftsgebaren.

2) Während des schwebenden Insolvenzverfahrens ist es mir aus juristischen Gründen nicht möglich gewesen, mich öffentlich dahingehend zu äußern, dass meine Birthday Celebration gleichzeitig mein letzter Auftritt im CocoonClub war, denn diese Ankündigung hätte im Falle der Fortführung des Clubbetriebs geschäftsschädigend sein können.

3) Im Zusammenhang damit gibt es weitere interne Aspekte, welche ich nicht öffentlich diskutieren werde. Acht Jahre lang habe ich mich als Aushängeschild präsentiert und meinen Part im Cocoonclub bis zuletzt erfüllt. Ich habe für den Club geworben, habe Künstler nach Frankfurt eingeladen und übrigens in den letzten Jahren nahezu alle Gigs ohne einen Cent Gage gespielt.

So enttäuschend es für euch sein mag – auch mir fällt es nicht leicht, Abschied zu nehmen. Ich bitte euch in Anbetracht der Ereignisse, meine Entscheidung zu respektieren, denn es wird weitergehen in Frankfurt, für mich, mit euch!

Euer Sven

Quelle: Cocoon.net

Unter der Regie von Marc Webb und ach einem Drehbuch von James Vanderbilt wird ein neueste Kapitel aus dem Vermächtnis von Spider-Man aufgeschlagen. Ob eine der beliebtesten Marvel Figuren schon…
Seit Mitte der 90er Jahre zählt der aus aus Buenos Aires stammende Hernan Cattaneo zu den weltweit bekanntesten DJs und Produzenten. Pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum des Renaissance Labels veröffentlicht Cattaneo…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen