Mit der Partyreihe „Ein Herz für Hänger“ fing alles an, nun startet das Team mit tatkräftiger Unterstützung von Klangkost und den Telekollegen ein eigenes Festival. Auf 3 Floors gibt es vom  23. – 25. Juni 2017 auf dem Stadtflucht Festival 2017 alles was das Technoherz begehrt. Neben der Hauptbühne wird es einen Waldfloor und einem unterirdischen ex Stasibunker geben! Da theoretisch auch alle in den Bunker passen, handelt es sich um eines der wenigen Festivals die völlig wetterunabhängig sind. Das Ganze befindet sich ca. 15 min. Laufweg vom Helenesee entfernt. Wer sich also abkühlen mag hat es nicht weit. Fest eingebaute Toiletten und Duschen gibt es bereits, genauso wie Strom und Wasser. Trinkwasser wird es rund um die Uhr kostenlos geben. Gecampt wird zwischen Bäumen im Wald. Es gibt genug Platz auch für große Zelte. Vom Campingplatz / Parkplatz zu den Bühnen sind max. 2-3 Minuten zu Fuß und auf das gesamte Gelände passen etwa 3000 Leute…

Die Karten sind limitiert auf 2000 Stück!! Es ist also genug Platz für alle da. Bei Stadtflucht geht es um das was elektronische Musik für uns so großartig macht. Feiern, Tanzen, sich in der Musik verlieren mit seinen Freunden und neue Leute kennenlernen. Unter stadtfluchtfestival.net könnt ihr euch schnell eines der begehrten Tickets sichern…

Stadtflucht Festival 2017

Location: Lossower Förstereiweg 1 // Frankfurt (Oder)
Tickets: stadtfluchtfestival.net
LineUp:

  • Format:B *live hybride
  • Umami *live
  • BONDI *live
  • David Dorad
  • Jan Oberlaender
  • Drauf und Dran
  • Yetti Meißner
  • Leon Licht
  • Empro
  • Toni Haupt
  • Weisser Rabe
  • Sedef Adasi
  • Audi O’Max
  • Sylvie Maziarz
  • Edward Ean
  • Ole Niedermauntel
  • Dachgeschoss
  • Schmitzkatzki
  • Wonkers (Max)
  • Animal Swing Kids
  • Tom Nowa
  • Audio.Noise
  • Salvo Salvatore
  • Hermann Hellwig
  • Sánchéz & Sztuka
  • Daniel Heinrich
  • DaVinci
  • Kruben
  • und viele mehr…

Quelle: Stadtflucht Festival

Touched By Fire EP - Jam El Mar
Mit seiner Ausbildung als klassischer Konzertgitarrist startete Rolf Ellmer seine Musikkarriere und eroberte als Jam El Mar seit 1990 unser Nachtleben. Zusammen mit Mark Spoon machte er sich in der…
Matterhorn EP - Matzingha
Seit 2010 feilt der in Berlin lebende Künstler Matzingha an seinem eigenen Style, welchen er als „Urban Electro“ beschreibt. Mit den „Therapiestunden“-Sets sowie seinen einfühlsamen Produktionen konnte sich schnell eine…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen