Sputnik Spring Break 2009 – LineUp

An Pfingsten auf der der Halbinsel Pouch wird wieder gefeiert, wenn der Sputnik Spring Break gewissermaßen den Saisonauftakt zum Festivalsommer markiert. Neben den bereits bekannten Größen, wie Peter Fox, Thomas D. und Polarkreis 18 kann man sich in diesem Jahr unter anderem auch auf drei Dänen, zwei Monster, einen Zylinder, ein Fernseh-Urgestein und einen echten Zirkus freuen. Mit WhoMadeWho konnte ein Ausnahme-Act verpflichtet werden, dem der Ruf einer grandiosen Live-Performance vorauseilt. Die drei Dänen übersetzen Discosound ein ein sattes Bandformat und sparen dabei nicht an Lässigkeit.

Deutlich elektronischer als WhoMadeWho gehen Møenster zur Sache. Hinter dem unheimlichen Namen verbergen sich Lexy und Gunjah, die – jeder für sich ein Ausbund an Extrovertiertheit – Bühnen in Brand stecken können. In Kombination dürfte die Sache damit ziemlich explosiv werden. Nicht explosiv, dafür jedoch inhaltsschwanger kommen Chapeau Claque zum Sputnik Spring Break. Obwohl die Formation aus Erfurt noch ziemlich jung ist, kann sie auf beachtliche Erfolge verweisen. Nicht zuletzt der Support für Northern Lite bei Stefan Raabs Anti-Grand-Prix löste einen durchaus begründeten Hype um Chapeau Claque aus. Markus Kavka hat den Hype schon hinter sich. Und das ist gut so. Inzwischen abgeklärter und reifer steht The German Face of MTV inzwischen vor allem für tanzbare Dj-Sets mit Überraschungsfaktor. Letzteren hat er gemein mit Bonaparte. Spätestens seit ihrer Mitsing-Hymne „Anti Anti“ sind auch Bonaparte im Reich der medialen Prominenz angekommen. Ungeachtet dessen dirigiert der Wahlberliner Tobias Jundt als Zirkusdirektor sein internationales Kollektiv jenseits aller Befangenheit durch seine Circus Show aus elektro-punkiger Musik, die mit einer Abfolge unfassbarerer Schrägheiten ganz hervorragend koexistiert. Last but not least sei Dennis Lisk im Artist-Reigen hervorgehoben. Unter Umständen hat man den Namen noch nie gehört, jedoch verbirgt sich dahinter Denyo, ein Teil der Absoluten Beginner, der jetzt solistisch durchstartet und auf Sputnik Spring Break wohl die entsprechende Startrampe findet. Mit dieser musikalischen Mischung dürfte Sputnik Spring Break also einen würdigen Start in die Festivalzeit liefern, der nahezu jedem Freiluftfreund den passenden Soundtrack zum ersten Tanz unter den Sternen liefert.

Aufgrund von hoher Softwarepiraterie stoppt Prosoniq die Weiterentwicklung seiner Produkte für das Windows Betriebssystem. Prosoniq drüfte vielen Audio Begeisterten ein Name sein, von der Softwareschmiede stammt z.B. Prosoniq NorthPole sowie…
Dr. Smotte
Der Festivalsommer rückt immer näher und auch zur 'NATURE ONE' werden wieder über 300 DJs und LiveActs und 55.000 Besucher erwartet. Mit großer Vorfreude freuen wir euch ein kleines Preview-LineUp…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen