Raveline im Insolvenzverfahren

So mancher Leser mit Abonnement der Raveline wird sich dieser Tage wundern das sein beliebtes Heftchen nicht mehr im Briefkasten landet, auch die Homepage Raveline.de ist nicht mehr erreichbar. Ein tiefer Blick in das Unternehmensregister bringt die bittere Wahrheit an das Licht, die Musikzeitschrift ist im Insolvenzverfahren wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung. Seit 1993 erschien das Magazin monatlich mit einer Auflage von über 80.000 Exemplaren.

Cover Raveline 11.2011

Bis zum 22.01.2012 sind Insolvenzgläubiger aufgefordert ihre Forderungen am A.E.C. Geronimo Verlag GmbH (=Raveline) anzumelden. Die Raveline TV Clubtour in Nürnberg am 10.12.11 mit Anthony Rother, Ron Flatter, Einzelkind uvm. findet allerdings wie geplant statt! Wie es weiter geht mit der Raveline ist noch unklar… die aktuelle Dezember-Ausgabe soll, falls alles gut geht, nachgereicht werden – eine Auffanggesellschaft wurde bereits gegründet um das Magzin am leben zu erhalten.

Interessantes zum Thema:
Raveline im Insolvenzverfahren
Faze – Wiedergeburt von Raveline?
Unkraut vergeht nicht… Die Raveline ist wieder da

Mit ihrem legendären Multitouch-Controller Lemur galt Jazzmutant als Visionär auf dem Controller-Markt, der Erfolg des iPads war der Todesstoss für die Produktion des revolutionären Controllers. Doch schon wie das Samenkorn…
Vor gar nicht mal all zu langer Zeit portierte Korg den iKaossilator für iOS Geräte, mit iKaossilator 2.0 kommt das erste dicke Update für den Hosentaschen Synthesizer und bringt zahlreiche Verbesserungen.…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen