Propellerhead Rack Extension

Mit einem Paukenschlag kommt das nächste dicke Feature für die aus Schweden stammende Studio-Emulation Reason, mit dem neuem Propellerhead Rack Extension soll es blad möglich sein virtuelle Instrumente und Effekte von Drittherstellern in Reason einzufügen. Das benötigte Update Reason 6.5 und Reason Essentials 1.5 soll schon im zweiten Quartal 2012 verfügbar sein, die Extensions werden für Windows und Mac OS verfügbar sein und laufen in einer „Sandbox“ – eine Extension kann also Reason nicht zum Absturz bringen.

Abgerundet wird das ganze durch einen eigenen Shop, im Rack Extension Store könnt ihr dann Effekte und Instrumente kaufen – das ganze soll sogar über eine 30-tägige Testphase laufen. Eine Reihe von Entwicklern wie GForce, Korg, Sugar Bytes, Softube und Co. sind schon dabei Extensions zu entwickeln oder zu portieren…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen