Polizei beendet Flashmob Party in München

Im Internet wurde zum „Trash Pop“ aufgerufen und gefeiert werden sollte Freitag Abends im Müncher Untergrund. Klaro war diese Flashmob-Party nicht offiziell, sondern so underground’ig bis sie von der Polizei aufgelöst wurde. Passanten alarmierten die Polizei wegen Randalen und Lärmbelästigung und so beendete ein Großeinsatz den ganzen U-Bahn Spass.

Es Entstand ein Sachsachaden von etwa 1000 Euro und ein betrunkener 16-Jähriger und vier weitere Personen wurden in Gewahrsam genommen, als die Veranstaltung von der Polizei aufgelöst wurde.

Unter dem Motto "Find > Mix > Watch" hat Googles Videodienst YouTube diese Woche den neuen Disco-Dienst gestartet, dieser erlaubt es euch Videos von bestimmten Künstlern, sowie ähnliche Musikstücke, nacheinander…
Ab 5. Februar 2010 ist im Handel die 19. Auflage der Hardstyle Compilation erhältlich. Abgemixt wurden die 43. Tracks von Showtek und Tuneboy. Auf die 'Hardstyle Volume 19' haben es…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen