Amazon Cloud Drive – Musik aus der Wolke

Jeder dachte wohl das Apple mit der Überarbeitung seines Online-Dienstes „me.com“ die Vorreiterrolle in Sachen Musik-Streaming übernehmen will, nun ist der weltgrösste Online-Versandhändler Amazon gekonnt Apple und Google zuvorgekommen und geht als erster mit seinem Amazon Cloud Drive an den Start. Kunden können mit dem Amazon Cloud Drive kostenlos satte 5 GByte an Musik, aber auch andere Dateien, auf eine virtuelle Festplatte hochladen und die Musik steht dem User dann online zur Verfügung.

Für Besitzer von Android-Smartphones oder -Tablets gibt es sogar schon ein App, auf dem ebenfalls schon der Amazon MP3-Shop mit integriert ist. Gekaufte Songs oder Alben könnt ihr easy auf dem Gerät speichern oder halt Online im Cloud Drive darauf zugreifen. Ein App für Apple iOS Geräte fehlt noch und der Zugriff auf das Cloud Drive per Webbrowser ist zur Zeit leider auch noch nicht möglich, da der Cloud Player Flash benötigt. Aber auch Plattenfirmen sind über den Frühstart nicht angetan und haben Bedenken…. war ja klar. Unter amazon.com/clouddrive/ findet ihr mehr Infos zum neuen Online Service.

So mancher hoffte schon auf Live 9 doch dies scheint noch in weiter Ferne, mit der neuen Version Ableton Live 8.2.2 wurde kräftig an den Schnittstellen zwischen Ableton und Max…
Am Sonntag, den 17. Juli 2011 geht es auf zum entern der MS Germania wenn es heißt Palazzo - Das Boot 2011. Meterhohe Boxentürme, leckere Getränke auf dem Oberdeck und…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen