Pioneer CDJ-900NXS

Mit dem Pioneer CDJ-900NXS erwartet euch die konsequente Weiterentwicklung und ist der Digital-Player der nächsten Generation. Der Player baut auf dem erfolgreichen Vorgänger CDJ-900 auf, jedoch erweitert um aktuelle technologische Entwicklungen wie eine Vollfarb-LCD-Anzeige, Beat-Divide, Vier-Deck-Beat-Sync und die Möglichkeit, Sets über ein Smartphone abzuspielen. Der CDJ-900NXS wird zusammen mit Pioneers rekordbox™ Musikverwaltungs-Software für PC und Mac geliefert. Zudem kann die rekordbox-App für Smartphones und Tablets kostenlos heruntergeladen werden. Damit können DJs spannende Sets und Playlisten zusammenstellen und diese dann über USB oder WiFi direct auf den CDJ-900NXS übertragen, sodass die Musiksammlung jederzeit und überall zur Verfügung steht. Dank Pro-DJ-Link können DJs zudem eine Klangquelle über LAN-Kabel auf bis zu vier Decks verteilen. Im CDJ-900NXS findet sich ein hoch auflösendes Display, das DJs einen schnellen und direkten Blick auf die Wellenformdarstellung sowie den Wave-Zoom geben. Zusätzlich werden die Beat-Grids von rekordbox hier angezeigt und lassen sich direkt editieren. Wie das Topmodell CDJ-2000NXS bietet auch der CDJ-900NXS intuitive Browser-Möglichkeiten inklusive der Option, Tracks als Liste, mit Cover oder in individueller Ansicht darzustellen. Dazu gesellen sich einige Mixing-Werkzeuge wie Beat-Countdown und Phasenanzeige, die sich in rekordbox einstellen lassen und die auch während der Performance für den perfekten Überblick sorgen.

Pioneer CDJ-900NXS

Die bisherige Auto-Beat-Loop-Funktion wurde durch Beat-Divide und Slip-Loop ersetz: diese beiden neuen Funktionen machen es deutlich einfacher, den Rhythmus – auch massiv – zu verändern oder gezielte Micro-Edits durchzuführen, sodass Breakdowns und Drops genau an der richtigen Stelle sitzen. Beat-Divide ermöglicht es DJs, jeden Beat mit den bekannten Beat-Tasten im gewählten Timing zu unterteilen und den ersten Abschnitt in einem Loop zu wiederholen, sodass sich ein Staccato-Effekt ergibt, der sich mit jedem Beat und Takt verändert. Im Slip Modus können die gleichen Tasten genutzt werden, um einen Slip-Loop-Effekt zu steuern, der vielfältige kreative Ausdrucksmöglichkeiten mit sich bringt. Neben diesen – aus dem CDJ-2000NXS bekannten Funktionen – stehen zusätzlich auch Loop, Loop-Cutter, Loop-Edit und Active-Loop bereit. Weitere Features, die aus dem CDJ-2000NXS übernommen worden, sind der Vier-Deck Beat-Sync, mit dem das Tempo der einzelnen Tracks automatisch zum Tempo des Master-Decks synchronisiert wird und eine dezidierte Quantize-Taste. Damit erhalten DJs direkten Zugriff auf Quantized-Loops, Cues und Effekte. Natürlich dürfen auch Active-Loop, My-Settings und die harmonische Tonart-Analyse-Anzeige nicht fehlen. Alles das findet sich in einem stylischen und sehr robust konstruierten Gehäuse, wie man es von anderen Pioneer pro-DJ-Produkten auch schon kennt. Beste Voraussetzungen, die den CDJ-900NXS zum echten Performance-Superstar machen. Der Pioneer CDJ-900NXS ist ab Dezember 2013 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.399,- Euro im Fachhandel erhältlich.

Quelle: Pioneer

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen