In den vergangenen Jahren hat sich der niederländische DJ und Musikproduzent Lodewijk Fluttert mit seinen zahlreichen für Aufsehen erregenden Produktionen mit seinem Künstlernamen Bakermat einen beneidenswerten Ruf erarbeitet. Mit seinem neuesten Track Partystarter hat sich der 27-jährige, dem der internationale Durchbruch 2013 mit dem Welthit „One Day (Vandaag)“ gelungen war, nun einmal mehr selbst übertroffen. Nachdem er mit seinen vorangegangenen Singles „Lion“ und „Do Your Thing“ den legendären Genre-Helden der elektronischen Musik wie The Basement Jaxx, The Chemical Brothers und Moby Tribut gezollt hatte, ist „Partystarter“ von Oldschool-Big-Beat-Klassikern wie Groove Armadas „I See You Baby“ und Fatboy Slims „Rockefeller Skank“ inspiriert – jedoch mit zeitgemäßen Twist. Der Track vereint eine schmissiges Surf-Gitarren-Linie mit fetten Beats und rhythmischen Handclaps und gipfelt in einem Inferno aus Piano, Bongos und Cowbells. Dazu ein kranker Rap-Part – und fertig ist der unaufhaltsame Party-Starter. Ob nun bei ausgelassenen Feierlichkeiten mit Freunden, Familie oder alleine – dieser Party-Track ist vielseitig einsetzbar und kickt wie Sau.

Partystarter ist mein bislang experimentellster Song“, erklärt Bakermat. „Es ist mit 165 bpm der schnellste Track, den ich je gemacht habe. Das ist eine Geschwindigkeit, an die ich mich zuerst nicht gewöhnen konnte. Der Song entsprang meinem großen Wunsch, eine Platte mit einem Rockgitarristen zu machen und etwas wirklich Einmaliges zu erschaffen, eine Kombination aus Rock-, Metal-, HipHop- und Dance-Elementen. Zum ersten Mal sind alle Sounds in einem meiner Songs analogen Ursprungs, aufgenommen mitsamt jener Mangelhaftigkeit, die dem Stück einen menschlichen Touch gibt. „Partystarter“ ist für mich die ultimative Party-Hymne. Etwas, das ich gerne hören würde, wenn ich euphorisiert bin und tanzen will – in einem Raum voller ebenfalls euphorisierter Menschen“.

Quelle: Berlinièros | Foto: MartyMarn

Mit der EP Bring You Out meldet sich der Berliner Musikproduzent Vom Feisten auf Bar 25 Music zurück. Neben dem groovenden Original erwarten euch vier exklusive Remixe. Den Anfang macht René Bourgeois,…
SNOEflakes #6
Das in Oslo und Berlin beheimatete Label SNOE präsentiert mit der Mini-Compilation SNOEflakes #6 vier frische berauschende Tracks. Den Anfang macht der hypnotisch groovende Track „Just Business“ von Lubelski, gefolgt…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen