Oberheim Two Voice Pro – Kult 70er Synthi kommt zurück

In der Zeit zwischen 1970 und 1980 war das amerikanische Unternehmen Oberheim (Oberheim Electronics) einer der bekanntesten Hersteller von Synthesizern, nun bringt uns Tom Oberheim die Neuauflage des analogen Synthesizers Two Voice Pro aus dem Jahre 1975. Der neue Oberheim Two Voice Pro hat aber nicht nur den Charme des Klassikers vererbt bekommen, sondern will auch durch zahlreiche Neuerungen wie einem stark erweiterten neuem Sequenzer punkten.

Der analoge Synthesizer ermöglicht das simultane Abspielen zweier Sequenzen, es ist auch möglich eine Sequenz abzuspielen und gleichzeitig eine andere über das Keyboard einzuspielen. Bis zu 99 Sequenzen könnt ihr speichern und und und vieles mehr. Erhältlich ist das Klangmonster ab Juni 2012 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 3495$ im ausgesuchten Fachhandel oder über tomoberheim.com.

Features:

  • Mini-Sequencer is enhanced – you still generate a sequence with the knobs ( up to 16 positions ) but you can store sequences from the knobs into flash memory (up to 99 sequences stored)
  • Two sequences can be played simultaneously (or play one sequence while also playing on the keyboard, like the old one)
  • After sequences are stored in flash memory, you can edit them to add 2-way, 3-way or 4-way ratcheting and you can program the gate length from zero (like a rest) up to almost the complete step length
  • Sequences can be chained into songs, and each step in a song can be programmed for sequence number, transpose amount and number of repeats
  • Sequencer syncs to Midi Clock
  • Keyboard outputs velocity and pressure
  • Each module (both SEMs, Mini-Sequencer, Keyboard Control) has mini-jack patch points (over 50 patchpoints)
  • Pitch and Modulation wheels
  • Pan pots
  • Headphone output
  • Separate Vibrato LFO
Die Figur Rayman ist nicht nur eine Comicfigur ohne Arme und Beine, welcher der Spieler seit 1995 durch zahlreiche Abenteuer lenkt, sondern auch das Maskottchen von Ubisoft. Mit Rayman Origins…
Am 30.06. feiert Ruhr-in-Love „Das Zehnte Fest“ und erwartet dazu über 40.000 Mitglieder der elektronischen Musikfamilie im OlgaPark in Oberhausen, vor kurzem gab es schon eine Vorschau auf dem Mixery…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen