Das Nature One Festival feiert vom 2. bis zum 4. August 2019 das „The Twenty Five“-Jubiläum auf der Raketenbasis Pydna in Kastellaun. Rund 60.000 Besucher pro Tag werden zur 25. Ausgabe des traditionsreichen Festivals erwartet. 350 Top-DJs und LiveActs elektronischer Musik stehen auf den Bühnen der 22 Floors. Mit dabei sind unter anderem Stars der Szene wie Richie Hawtin, Eric Prydz, Paul van Dyk, Sam Feldt, Sander van Doorn, Sven Väth und Angerfist. Bereits donnerstags leiten zehntausende Fans beim „DASDING-Opening“ im 100 Hektar großen CampingVillage das Wochenende ein.

Flughafen Hahn, August 1995: Mit Nature One entsteht Deutschlands erster großer Open-Air-Rave. Statt in Clubs oder riesigen Hallen zu feiern, raven 13.000 „Techno-Pioniere“ erstmals unter freiem Himmel. 1996 folgt der Umzug auf die Raketenbasis Pydna, auf der die Veranstaltung bis heute stattfindet. 1997 wird Nature One zum „richtigen“ Festival. Der erste große Rave über ein ganzes Wochenende mit Camping und Zelten. Schnell wird es zum beliebtesten deutschen Festival für elektronische Musik und wächst stetig. Der bisher absolute Höhepunkt war 2014 bei „The Golden 20“ mit 72.000 Besuchern. Im April wurde Nature One beim Live- Entertainment-Award (LEA) in der Festhalle Frankfurt zum „Festival des Jahres 2018“ gekürt.

Der offizielle Startschuss des Nature One Wochenendes fällt traditionell am Donnerstag um 20 Uhr. Ab Freitagabend wird auf dem Festivalgelände gefeiert. Ob Open-Air, in riesigen Zelten oder in und auf den Raketenbunkern: Auf den 22 Floors werden sämtliche Stile der elektronischen Musik gespielt. Von Techno, Trance, House über die Harder Styles, Goa, Drum’n’Bass bis hin zu Classics. Auf den Bühnen stehen Top-DJs und LiveActs der Szene wie Eric Prydz, Paul van Dyk, Richie Hawtin und Sven Väth. Fast schon legendär: Das DJ-Duo Edenheimer, bestehend aus Kerstin Eden und Pappenheimer, spielt im Century Circus bereits zum dritten Mal in Folge als letzter Act am Sonntagmorgen.

Auf dem „Twenty Five-Floor“ werden die besten Tracks aus 25 Jahren Rave-Geschichte gespielt u.a. von Charly Lownoise & Mental Theo. Die beiden DJs waren bereits 1995 bei der ersten Ausgabe von Nature One dabei und feiern in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bühnen-Jubiläum. Den Kontrast zu den Headfloors liefern die Clubfloors: Mit Platz für wenige hundert bis tausend Personen entsteht echtes „Underground-Feeling“. Präsentiert werden diese von Veranstaltern, Labels und Clubbetreibern aus Deutschland, Spanien, Belgien und den Niederlanden. Neben international bekannten DJs legen hier auch Residents und Newcomer auf. Neu mit dabei ist die spanische Partyreihe elrow, die mit zwei Hochseecontainern voll Deko im Gepäck anreist. Bei Masters of Hardcore aus den Niederlanden sorgen u.a. DJ-Größen wie Angerfist, Mad Dog und AniMe für die härteren Klänge. Der Club Airport aus Würzburg ist bereits seit 1998 bei Nature One mit von der Partie.

Vier Tage und drei Nächte Camping, Party und elektronische Beats unter freiem Himmel erwartet die Fans bei Nature One. Die meisten von ihnen übernachten im 100 Hektar großen CampingVillage. Hier entsteht innerhalb weniger Tage eine eigene Welt. Gefeiert wird mit Freunden oder völlig Fremden, denn es herrscht eine absolut friedliche und tolerante Stimmung – ein „grenzenloses Wir-Gefühl“.

„Wir werden das Jubiläum von Nature One gebührend feiern. Die Besucher können sich auf eine großartige Veranstaltung mit einem vielfältigen LineUp und einigen Jubiläums-Specials freuen.“, verrät Oliver Vordemvenne vom Veranstalter I-Motion.

Hunderte Hobby-DJs beschallen mit ihren Soundanlagen rund um die Uhr die selbst gebauten Dancefloors. Darüber hinaus wird alles mitgebracht, was man für ein Spaß- Wochenende gebrauchen kann: Schaumkanonen, Planschbecken, Sofas, Bierpong-Equipment usw. Tickets für das größte technoide Festival in Deutschland gibt es direkt unter nature-one.de, kurzentschlossene können normalerweise auch an der Abendkasse ein Ticket sich sichern. Einen Timetable für die Floors reichen wir hier demnächst nach…

Quelle: I-Motion

Der britische Musikproduzent Pete Zorba beschallt regelmäßig einige der besten Clubs Europas von Fabric London bis zum The Zoo Project, mit der Single The Valley erwartet uns nun ein wunderschön…
Mit der Collapse EP erwartet uns ein kraftvoll betäubendes Techno-Meisterwerk aus der Feder von Tony Romanello & Migel Gloria, neben den beiden Peaktime-Monstern „Collapse“ und „Vibrant“ halten euch auch noch…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen