MusicBiz Madness 2015 – Road To Success

Am 11. Oktober 2015 steht bei der MusicBiz Madness 2015 in der Frankfurter Goethe Universität alles unter dem Motto Road To Success. Der Titel ist also Programm, wenn erfolgreiche selbstvermarktende Musiker wieder offen über ihre Marketingstrategien berichten und Insider aus der Industrie die geschäftlichen Aspekte der Branche erläutern. „Wie immer wollen wir jene Informationen übermitteln, die man nicht im Internet findet oder die viele Musiker aus lauter Eitelkeit und Angst vor Konkurrenz nicht herausrücken wollen“ sagt Ideengeber und Organisator Julian Angel. Das Konzept ist in den letzten beiden Jahren aufgegangen und hat sich herumgesprochen, inzwischen hat MusicBiz Madness sogar das Interesse von Indielabels, Verlagen und Agenturen geweckt. Dennoch verspricht Angel, dass Themen und Inhalte stets auf Musiker zugeschnitten sein werden.

MusicBiz Madness

So wird der deutsche Rapper Richter erläutern, wie er ohne externe Promotion, Radio oder Interviews rund 10.000 Einheiten seines Debüts in Eigenregie an seine Fans verkaufen konnte. Dazu gesellt sich Robert Drakogiannakis von der Band Angelika Express und zeigt, warum er einem Major Label den Rücken gekehrt hat und wie er nun als Selbstvermarkter wesentlich besser fährt. Julian Angel wird aufzeigen, dass Music Licensing mehr ist als nur ein netter Nebenverdienst und warum der Weg geradeaus in die USA führt. Einen Einblick in das Leben und Arbeiten im Untergrund gibt Musiker und Kolumnist Martin Schmidt von der Band The Razorblades, der überdies dazu ermutigt, bewusst nicht-kommerzielle Musik zu machen, um sich seinen Platz in der Szene zu sichern. Diese kleinen und großen, vor allem aber stets realistischen Erfolgsgeschichten werden ergänzt durch technisches und geschäftliches Know-How. So konnte die Konferenz mit Tobi Wirz, Mitbegründer des Digitalvertriebs iMusician, einen Experten zum Thema Youtube Monetarisierung gewinnen, ein Bereich, der für viele Musiker zunehmend an Bedeutung gewinnt. Der weltweit agierende Musikverlag Sentric Music schickt seine deutschen Repräsentanten Christina Otto-Sauer und Jürgen Sauer, um den Bereich des Music Publishings in Zusammenhang mit Aufgaben, Tantiemen und der Eintreibung selbiger darzustellen. Auf großen Wunsch der Teilnehmer im letzten Jahr wird diesmal auch wieder der Livebereich behandelt. Zur Frage „Wie bekomme ich mehr Gigs“ wird Marcus Rüssel, Gründer und Geschäftsführer der Gig-Plattform gigmit Stellung nehmen und dabei alt bewährte und neue Möglichkeiten aufzeigen. Wer also aus erster Hand erfahren will, welche Methoden der Selbstvermarktung sich als erfolgreich erwiesen haben und wie gewisse Bereiche des Musikbusiness tatsächlich funktionieren, sollte sich diesen Tag voller Fachwissen nicht entgehen lassen. Unter MusicBizMadness.de/mbm2015 gibt es mehr Informationen rund um Programm sowie die Anmeldung…

MusicBiz Madness 2015 – Road To Success

  • Veranstaltungsort: Goethe Universität – Campus Westend / Theodor-W.-Adorno-Platz 5 // 60323 Frankfurt
  • Datum: 11.10.2015 von 10.00 bis 18.00 Uhr
  • Vorträge: 7 Vorträge à ca. 45 min.
  • Veranstalter: Julian Angel, G.T.O. Entertainment

Quelle: Julian Angel // MusicBiz Madness

Groovy Thing EP by Diego Raposo
Der in der Dominikanischen Republik lebende Diego Raposo kann bereits auf Publikationen auf Labels wie Less Than 3 und NEK zurückblicken, mit der EP Groovy Thing erwartet uns das neuste…
Jeff Mills
Satte 11 Jahre nach der Veröffentlichunbg von Exhibitionist legt Detroit-Legende Jeff Mills nach und präsentiert uns Exhibitionist 2. Parallel zu dieser lang erwarteten Doppel-DVD und CD gibt es auch ein…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen