Mini-Composer für das iPhone

Wenn Karl Bartos (Ex Kraftwerk Member) und der japanische Media-Artist Masayuki Akamatsu an einem gemeinsamen Programm arbeiten dann kommt was interessantes raus. Das Ergebniss ist der Mini-Composer, ein smartes App für das iPhone mit dem ihr auf spielerische Art & Weise Musik erstellen könnt. Die UI des 16 Step Sequencers ist mehr als einfach aufgebaut und wird durch einen marschierende Mann lustig animiert. Da der Mini-Composer auch noch gratis zu haben ist ist er auf jeden Fall ein netter Zeitvertreib für zwischendurch…

Features:

– 16 steps sequencer
– Start/stop sequence
– Multi-touch note input
– 32 polyphonic tones + 1 drum track
– 4 waves (saw, triangular, square, sine)
– 4 drumbeat loops
– Drums on/off
– Random notes
– Clear notes
– Additional information

Mit satten 24 neuartigen Effekt-Algorithmen und einer ganz neuen Herangehensweise an die Arbeit mit Effekten glänzt der Turnado von der Berliner Softwareschmiede Sugar Bytes. Mit dem Multi-Effect-Tool könnt ihr in…
Mit Vintage Heat und Transistor Punch kommen die ersten beiden kostenpflichtigen Sample-Pack für Native Instruments Groove-Zauberkasten Maschine. Die Maschine Expansions wurden aufgenommen und zusammengestellt von Surround SFX und Goldbaby und…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen