Flesh – Instrument für Reaktor

Der geniale Sound-Querdenker und wegweisende Performer Tim Exile in enger Zusammenarbeit mit Native Instruments eine Reihe eigener Audio-Instrumente entwickelt. Mit Flesh erwartet euch ein innovativer Performance-Synth, der aus jeder Art von Audiomaterial elektronische Sinfonien generiert. Füttert Flesh mit beliebigen Drum-Loops und er spuckt tiefe Basslines, melodische Riffs oder pulsierende Pad-Sounds wieder aus…

Flesh

Mit intuitiven Performance-Reglern könnt ihr auf diverse Parameter der Klangverformung zugreifen, um komplexe Breaks und Akkordfolgen zu erzeugen. Erhältlich ist Flesh für Reaktor 6 oder dem kostenlosen Reaktor 6 Player zum Preis von 99 Euro direkt bei native-instruments.com

Quelle: Tim Exile // Native Instruments

Catena EP - Felix Kröcher
Mit der Catena EP erwarten uns zwei neue Tracks aus der Feder von Felix Kröcher. Neben den beiden Original-Versionen erwarten euch noch Remixe von Wigbert und Umberto Pagliaroli. Erschienen ist…
Make You Move EP - Dilby
Der in Neuseeland geborene und nun in Berlin gestrandete Musikproduzent Dilby veröffentlicht mit der EP Make You Move zwei wunderschön groovende Tracks. Neben dem energetischen Titelsong „Make You Move“ erwartet…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen