Miami Sessions 2015 – Compiled and Mixed by Milk&Sugar

Zum 30. Mal öffnet die Winter Music Conference in Miami ihre Tore und wieder wird ein neues Kapitel über den anhaltenden weltweiten Erfolg von elektronischer Musik aufgeschlagen. Die seit 1985 parallel zum Springbreak in Florida stattfindende Messe verwandelt ganz Miami für eine Woche in eine niemals zu Ende gehende Party – der perfekte Ort, um neue Musik-Trends zu entdecken, oder zur Musik seiner Lieblings-DJs Tag und Nacht zu tanzen. Somit der perfekte Anlass zur Veröffentlichung der alljährlichen Miami Sessions Compilation von Milk & Sugar Recordings, wie immer gespickt mit den feinsten Houseperlen und handverlesenen Tracks – gemixt und zusammengestellt vom weltweit erfolgreichen DJ-Duo Milk & Sugar. Neben zahlreichen exklusiv auf dieser Doppel-CD enthaltenen Tunes im typischen Milk & Sugar-Stil tummeln sich auch einige Topnames aus dem Deephouse Genre auf dieser Compilation – the deeper side of House! Tracks und Mixes kommen dieses Jahr von Caribou, Purple Disco Machine, Royksopp, Maceo Plex, Lexer, Yves Murasca, Ben Delay, Barbara Tucker, Harry Romero, Tapesh, Sandy Rivera, David Penn, Milk & Sugar vs. Simon Harris und vielen anderen mehr. Ab dem 3. April 2015 ist die Miami Sessions 2015 als hochwertige Doppel-CD erhältlich…

Miami Sessions 2015

Miami Sessions 2015 – Compiled and Mixed by Milk&Sugar
Label: Milk & Sugar Recordings | MSRCD035
Format: 2xCD
Genre: Deep House / Electronica / House
Release: 03.04.2015
CD1: Love Nation

  1. Caribou – Your Love Will Set You Free (c2’s Remix)
  2. Munk – Deceiver (Purple Disco Machine Remix)
  3. Prosis – When Tears Begin To Fall (Original Mix)
  4. Mika Olson – On A Field (Original Mix)
  5. Royksopp – Sordid Affair (Maceo Plex Remix)
  6. Parcel feat. Monica Khan – Beginnings To An End
  7. Arkadiusz-S – Deep Button For Me (Original Mix)
  8. Miss NatNat, Wolfgang Lohr & Artenvielfalt – Sunbelt Regret (Mollono.Bass Remix)
  9. Stil & Bense – Whatever (Original Mix)
  10. David K feat. Marie Chain – Open Eyes (Lexer Remix)
  11. Karol XVII & MB Valence – Rhythmer (Original Mix)
  12. Timboletti – Barfuss Bravo (Mollono.Bass Remix)
  13. Ian Metty featuring Rahjwanti – Won’t Sleep For A Minute (Sasse Remix)
  14. Pitto – Shadows (Original Mix)

CD2: House Nation

  1. Milk & Sugar / Simon Harris – Bass [How Low Can You Go]
  2. Ben Delay – Move Your Body (Original Mix)
  3. Hercules & Love Affair – Do You Feel The Same? (Purple Disco Machine Remix)
  4. Ron Carroll – Higher Love (A Lister Remix)
  5. Ben Delay – I Told You (Giom Remix)
  6. As I Am featuring Nicola Tate – Saving Grace
  7. Milk & Sugar – Needin U (EdOne & Bodden Remix)
  8. Yves Murasca & Ron Carroll – Everyone (Rosario Galati)
  9. Harry Romero & Joeski feat Shawnee Taylor – Get It Right
  10. Rockaforte & Yves Murasca – Heartless Beatings (Tapesh)
  11. Vintage Culture & Saccao feat. Leusin – Blow It
  12. Sandy Rivera – I Can’t Stop (Franky Rizardo Remix)
  13. Copy & Paste – Last Cut [Got Me Burnin‘ Up]
  14. David Penn, Rober Gaez & Rae – I Lift My Hands
  15. Rosario Galati – That Piano Track (Original Mix)
  16. Veerus & Maxie Devine – The Peacemaker (Original Mix)

Quelle: Berlinièros

The Meaning EP by Abemat
Der im Nordosten Italiens lebende DJ und Musikproduzent Abemat bringt mit seiner neuen EP The Meaning drei knackige Tracks für die Peaktime. Auf der groovigen EP findet ihr die drei…
Der neue Roland MX-1 vereint Synthesizer, Drum Machines, Loops, DAW Tracks und vieles mehr in einem einzigen optimierten Mix-Instrument. Der Mix Performer kombiniert dabei Mischpult, Controller, Audio Interface und Effektgerät…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen