Ein wahrlich bewegtes Jahrzehnt neigt sich dem Ende zu und wir möchten uns hier gleich für ein erfolgreiches Jahr 2019 bedanken, erneut lieferte euch technoszene.com täglich Nachrichten rund um elektronische Musik, Musikproduktion, Veranstaltungen, Lifestyle, Nightlife und der Technokultur. Leider sind auch viel zu viele bekannte Persönlichkeiten gestorben wie der britische Musiker Keith Flint von The Prodigy oder auch der Modezar Karl Otto Lagerfeld. Klarer Fall gilt auch für 2020: The Show Must Go On! Auch sind wieder neue Interviews, Produktvorstellungen, Tipps und Vorstellungen von Games, Serien und Filmen geplant. Heute folgt fürs erste unsere persönliche Best of 2019 Liste und wir wünschen euch ein gutes neues Jahr…

Die besten Festivals in Europa

Die Besucherzahlen von Festivals und Open-Airs steigen immer mehr und so überrascht es kaum das auch die Ticketpreise in den letzten 10 Jahren ganz schön gestiegen sind. Trotzdem begeistern Tomorrowland, Mysteryland, Nature One, Creamfields, Sonar und Co. immer wieder tausende Besucher.

  • Tomorrowland
  • Mysteryland
  • Nature One
  • Creamfields
  • Sonar

Die geilsten Clubs in Berlin

Nicht von ungefähr kommt kommt Berlins weltweiter Ruf als Techno- und Feier-Metropole. Unsere Auswahl an hervorragenden Clubs findet ihr in unserem subjektivem Ranking der beliebtesten Locations in der Landeshauptstadt.

  • Berghain & Panorama Bar
  • Tresor
  • Watergate
  • Ritter Butzke
  • Sisyphos
  • Club der Visionaere
  • Katerblau
  • Polygon
  • Chalet
  • House of Weekend

Die coolsten Locations für einen Partyurlaub

Der Party-Tourismus boomt und lockt jährlich meist Raver zwischen 18 und 35 Jahre in eine Stadt seiner Wahl um dort ausgelassen zu feiern. Dabei bescheren Club-Touristen fette Umsätze in Milliardenhöhe pro Jahr.

  • Ibiza // Spanien
  • Pag (Zrce Beach) /// Kroatien
  • Goa // Indien
  • Berlin // Deutschland
  • Prag // Tschechien
  • Moskau // Russland
  • Lloret de Mar // Spanien
  • Amsterdam // Niederlande
  • Tel Aviv // Israel
  • London // England

Die besten Festivals in Deutschland

Auch Deutschland ist im Partyfieber und feiert jährlich frische Besucherrekorde auf Festivals. Dabei steigert sich auch das Superlativ und Bühnenshows werden immer imposanter sowie Line-Up immer breiter gefächert.

  • Nature One // Kastellaun
  • Big City Beats World Club Dome // Frankfurt am Main
  • Sonne Mond Sterne // Saalburg Beach
  • Airbeat One // Neustadt-Glewe
  • Parookaville // Airport Weeze
  • Time Warp // Mannheim
  • Mayday // Dortmund
  • Sea You // Freiburg
  • Echelon // Bad Aiblin
  • Syndicate // Dortmund

Die besten Djs und Live Acts

Der Hype um die besten DJs der Welt ist ungebrochen, manche füllen ganze Stadien. Meine persönlichen Highlights findet ihr in dieser Liste wieder, ganz ohne EDM Superstars dafür mit Acts die auch härtere elektronische Musik lieben.

  • Reinier Zonneveld
  • Carl Cox
  • Umek
  • Angerfist
  • Reinier Zonneveld
  • Charlotte de Witte
  • Paul Kalkbrenner
  • Fernanda Martins
  • Spartaque
  • Paul Kalkbrenner
  • Amelie Lens

Die heißesten Labels

Fragt man mich nach den besten Labels in diesem Jahr steht Reinier Zonneveld mit seinem Label Filth on Acid klar auf Platz 1, immer wieder begeistern mich Tracks auf diesem Imprint in landen sofort in meinem digitalen Plattenkoffer. Als Dauerbrenner mausern sich auch Tracks auf Drumcode, Suara, Senso Sounds und Get Physical Music.

  • Filth on Acid
  • Drumcode
  • Suara
  • Senso Sounds
  • Get Physical Music

Die geilsten Serien 2019

Im Jahr 2019 dominierte Streaming wieder ganz klar das Nutzerverhalten. Die größte Enttäuschung für mich persönlich war das extrem schwache Finale von Game of Thrones, dafür überraschte Netflix pünktlich zum Fest mit The Witcher. Absolut sehenswert ist auch Watchmen, His Dark Materials und Chernobyl von HBO. Auch die neuste Staffel von Stranger Things von Netflix überzeugte Retro-Liebhaber und Mystery Fans. Mit Carnival Row und der neusten Staffel von The Expanse punktete auch Amazon Prime Video. Der Bayerischer Rundfunk überraschte mit der zweiten Staffel von Hindafing und zeigt das auch die öffentlich-rechtlichen durchaus mal was auf die Reihe bringen können. Überraschungshits landete auch Chilling Adventures of Sabrina sowie How to Sell Drugs Online (Fast) und auch wieder Haus des Geldes. Mit The Boys überraschte uns eine etwas andere Superhelden Gang auf Amazon Prime Video. Auch der neue Streaming-Dienst Apple TV+ eroberte zum Jahresende mit The Morning Show unsere Herzen.

  • The Witcher von Netflix
  • Watchmen von HBO
  • His Dark Materials von HBO
  • Chernobyl von HBO
  • Stranger Things von Netflix
  • Carnival Row auf Amazon Prime Video
  • The Expanse auf Amazon Prime Video
  • Hindafing auf Bayerischer Rundfunk
  • Chilling Adventures of Sabrina von Netflix
  • How to Sell Drugs Online (Fast) von Netflix
  • Haus des Geldes von Netflix
  • The Boys auf Amazon Prime Video
  • The Morning Show von Apple TV+

Die besten Filme

Mit Once Upon a Time… in Hollywood hat Quentin Tarantino seinen neunte Film ins Kino gebracht, mit Joker überzeugte uns Joaquin Phoenix als Anti-Held. Genre-untypisch wenig gruselig dafür total verstörend überzeugte uns Ari Aster mit Midsommar. Auch Netflix zeigte das mit The Irishman von Martin Scorsese das Streaming gute Filme machen kann. Mit Avengers 4: Endgame und Star Wars: Der Aufstieg Skywalker folgten zwei Filme die nicht jeder Fan mag und auch mich nicht voll begeistern – aber toll wars doch irgendwie.

  • Once Upon a Time… in Hollywood
  • Joker
  • Midsommar
  • The Irishman
  • Avengers 4: Endgame
  • Star Wars: Der Aufstieg Skywalker

Flashback auf die letze Dekade

Es hat sich viel getan im Partyleben in den letzten 10 Jahren, fast jeder DJ legt nur noch digital mit seinem Controller auf.  Musikalisch feierte EDM seinen Siegeszug und damit verbunden auch Star-DJs die mehr Geld verdienen pro Gig als so mancher Rock-Star. Damit verbunden wurde die Bühnentechnik auch immer umfangreicher, leider werden gefühlt Videokünstler immer weniger und sind meist nur noch auf fetten Events und im Underground zu finden. Auferstanden aus Ruinen sind auch wieder Acts aus dem Rave-Zeitalter, welche immer wieder den Floor rocken. Neben Tech House und Deep House erobert auch Acid immer mehr das Nachtleben. We love it! Dafür ist Schranz wohl ganz aus dem Wortschatz verschwunden und die Musik wurde gefühlt melodischer und einen Tick langsamer. C’est la vie!

Flowerpower

Vorschau auf das neue Dezennium

Im letzten Jahrzehnt eroberte das Streaming immer mehr Haushalte, egal ob Musik, Serien oder Filme. Auch das erst wegen geringer Akkulaufzeit ausgelachte Smartphone ist nicht mehr von unserem Leben wegzudenken. Sicher wird sich ab 2020 die Welt geopolitisch und technologisch weiter verändern, es gibt aber auch Bedrohungen wie den Klimawandel zu meistern. Als klarer Sieger dürfte das Elektroauto in den nächsten Jahren die Strasse erobern und auf Nachhaltigkeit wird immer mehr Wert gelegt. Der italienische Futurismus imaginierte uns einst eine Zukunftsmusik aus Lärm und Maschinenklängen. Doch wie sich das Nachtleben nun entwickelt steht noch in den Sternen. Wir werden mit euch dabei sein…

Der Londoner DJ und Musikproduzent Larry Cadge würdigt mit der Single Hey Mia der fiktiven Filmfigur Mia Wallace einen Technobanger. Der Track besteht aus ansteckenden Bass-Riff, atmosphärischen Pads und fixen…
Mit der Kalibri EP entführt euch das in Tel Aviv ansässige Duo AfterU auf eine berauschende und spirituelle Reise, das Team besteht aus Elmar Ivatarov und Vitali Pevzner bringt eine…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen