Korg Kaossilator 2 – Dynamic Phrase Synthesizer

Irgendwie ist das mal eine andere Premiere… Im Dezember 2011 erschien für iOS Geräte iKaossilator 2.0 als App und jetzt kommt der Dynamic Phrase Synthesizer auch als gute alte Hardware. Der neue Korg Kaossilator 2 kombiniert alle Stärken der Vorgänger (also auch der Apps) und entwickelt sie weiter. Sein aufgerüsteter Klanggenerator erzeugt Synth- und Drumsounds der verschiedensten Genres und ermöglicht komfortables und extensives Loop Recording. Das immense Potenzial des Kaossilator 2 lässt sich sogar mit mehreren Musikern an weiteren Kaossilatoren nutzen.

Mit den zwei Loops kann man perfekte DJ-Mixes erstellen oder über das interne Mikrofon Gitarren, Gesang und andere Audioquellen so einfach wie mit einem Looper-Effekt aufnehmen. Ein hochwertiges OEL (Organic Electroluminescent) Display sorgt für klaren Überblick. Features wie Touch Slider, Micro SD-Speicherkarte, Lautsprecher und Mikrofon bieten modernsten Spielkomfort und machen den stilvollen KAOSSILATOR 2 zum universellen Musiktool. Erhältlich ist der Kaossilator 2 April 2012 für ca. 200 €. Allen Anschein hat mann jedoch bei allen Features Midi wohl doch vergessen, dafür könnt ihr ihn mit den iKaossilator verbinden.

  • Touch-Bedienung: Darüberstreichen, Drücken oder Reiben mit dem Finger genügt zum Spielen des Synthesizers
  • 150 integrierte Sounds aus allen Dance-Music-Stilen – 25x Lead, 10x Acoustic, 30x Bass, 25x Chord, 20x SE, 15x Drum, 25x Drum Patterns
  • PCM Sound Engine liefert realistische Drums
  • Scale Key- und Note Range-Funktionen vermeiden “falsche” Töne
  • Integrierter Gate Arpeggiator mit regelbaren Gate-Time- und Swing-Einstellungen
  • Loop Recording zum Erstellen geschichteter Phrasen durch mehrfache Overdubs
  • Zwei Loop-Recording-Bänke für DJ-typische Mutes und Crossfades
  • Aufnahmen via integriertem Mikrofon oder Mikrofoneingang
  • microSD/SDHC Karten-Slot zum Speichern von Loops und Performance-Aufnahmen
  • Mit KORG iKaossilator fürs iPhone koppelbar
  • Leicht lesbarer Bildschirm mit OEL Display
  • VALUE Slider zur feinfühligen Parametersteuerung
  • Batteriebetrieb (der optionalen Netzteiladapter) und integrierter Lautsprecher für den mobilen Spielspaß

Der aus Halle (Saale) stammende Spieleentwickler "Rat King" überrascht bei Tumblox mit einem genial einfachem Spielprinzip das keiner großer Erklärungen bedarf. Bei dem für das iPhone, iPod touch oder iPad…
Neben dem Korg Kaossilator 2 erscheint im Mai 2012 auch das Korg mini Kaoss Pad 2, welches in eimem ähnlichen Gehäuse wie der Kaossilator beheimatet ist. Neben mächtigen Effektprogrammen aus…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen