iRig MIX – mobiler Mischpult für iOS-Geräte

Es gibt ja schon eine Menge DJ-Software für iPhone, iPod touch und das iPad, mit dem iRig MIX kommt nun ein kleines Mischpult mit passender App um eueren Partykeller zu erobern. Der Mixer ist übersichtlich aufgebaut und verfügz über Line- & Crossfader, Equalizer sowie der Lautstärkenregelung. Mit dem iRig Mix von IK Multimedia könnt ihr entweder über zwei iOS-Geräte den Mixer mit Tracks versorgen oder oder auch über nur ein Gerät – hierbei wird das Stereo-Signal auf zwei Mono-Signale aufgeteilt.

Außerdem könnr ihr den smarten 2-Deck Mixer auch mit einer beliebige Audioquelle wie einem CD-Player füttern, dank der X-Sync-Funktion im DJ-Rig App soll sogar Beat-Sync und Tempomatching möglich sein. Mit der Software könnt ihr die zwei Decks des Hardware Mixers befeuern, euere Mixe aufzeichnen und auch an eine Sampling-Funktion und Effekte wurde gedacht. Per Cinch-Ausgang geht der Mix zum Verstärker oder an aktive Lautsprecher. Erhältlich soll iRig MIX und die dazugehörige App schon ab Februar 2012 sein und das schon ab ca. 75,- Euro.

Nach dem erfolgreichen 20-jährigen Jubiläum mit über 27.000 Partysüchtigen im letzten Jahr feiert MAYDAY, die Mutter aller Raves, in diesem Jahr "Made in Germany" und will damit einen neuen Qualitätsstandard…
Plattenläden sterben nicht alle aus, manche ziehen einfach nur um und wollen trotzdem wieder gefunden werden. Ab Samstag dem 14. Januar 2012 ist der Freebase Record Store, wohl der letzte…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen