Hey Baby von Dimitri Vegas & Like Mike vs Diplo

Nach der diesjährigen, spektakulären Enthüllung von Hey Baby auf der Tomorrowland Mainstage, haben Dimitri Vegas & Like Mike nun offiziell bekanntgegeben, dass der Track in Zusammenarbeit mit Hitproduzent Diplo aka MAJOR LAZER entstanden ist. Nach den #1 Hits „Lean On“ und „Cold Water“, sowie seinem Album „Skrillex and Diplo Present Jack Ü“, welches einen Grammy erhielt, möchte der Ausnahmekünstler Diplo nun seinen Run fortsetzen. Abgesehen von dieser ohnehin schon gigantischen Kollaboration, stehen auch noch ein aufwendiges Video, sowie gewaltige Remixes von Steve Aoki & Lost Frequencies an. Angesichts dieses Aufgebots der Superlative gab es keinen Zweifel, dass der Track am Release Tag wie eine Bombe einschlagen würde! Die Nummer ist letzte Woche in die Single Charts eingestiegen, gegenwärtig auf #10 der deutschen iTunes Dance Charts (in den belgischen iTunes Dance Charts auf #2; in den österreichischen iTunes Dance auf #16). Sie hat weltweit bereits mehr als 5,5 Mio. Spotify Streams und ist in über 150 Playlisten bei Spotify zu finden…

Hey Baby von Dimitri Vegas & Like Mike vs Diplo

Hey Baby ist nach dem Billboard #1 Hit „Higher Place (feat. NeYo)“, der mit Platin ausgezeichneten Single “The Hum (vs. Ummet Ozcan), sowie den Dauerbrennern „Tremor“, „Mammoth“, „Arcade“ und „Stay A While“, die bisher größte Collab von Dimitri Vegas & Like Mike. Erneut setzen sie auf unverwechselbare Vocals, die von modernen und absolut frischen Beats brillant unterstrichen werden. Bei dem größten deutschen DJ Konzert spielten Dimitri Vegas & Like Mike die Nummer als Abschlusstrack. 45.000 Fans feierten „Hey Baby“ beim Rekord der BigCItyBeats World Club Dome Winter Edition in der VELTINS-Arena in Gelsenkirchen.

Hey Baby – Dimitri Vegas & Like Mike vs Diplo
Label: Kontor Records
Format: Single (Download)
Kaufen: iTunes
Track:

  • Hey Baby – Dimitri Vegas & Like Mike feat. Deb’s Daughter vs. Diplo

Quelle: Berlinièros // Kontor

Die zweite Staffel des Breaking Bad Spin-off's Better Call Saul macht konsequent dort weiter, wo die erste endete. Sieht es am Ende der ersten Staffel so aus, als schmeiße Jimmy…
Reading Books EP - Madmotormiquel
Der Berliner DJ und Musikproduzent Madmotormiquel begann 2005 erste eigene Partys zu veranstalten und sich hinter den Decks einen Namen zu machen. Spätestens nach seiner erfolgreichen EP „The Boys Don’t…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen