Heaven von Depeche Mode steigt auf Platz 2 in die deutschen Single Charts

Am 22. März 2013 veröffentlichen Depeche Mode ihr mit Spannung erwartetes 13. Studioalbum „Delta Machine“. Der Longplayer, der im Verlauf des vergangenen Jahres im kalifornischen Santa Barbara und in New York aufgenommen wurde, entstand unter der Regie von Produzent Ben Hillier und wurde von Flood gemischt. Die erste Single trägt den Titel Heaven und ist diese Woche auf Platz 2 der deutschen Single-Charts eingestiegen. Es ist der erste neue Song seit dem Album „Sounds Of The Universe“, das im Mai 2009 erschien, und wie die vier Depeche Mode-Alben zuvor Platz eins der deutschen Media Control Charts erreichte. Neben der Originalversion und der B-Seite „All That’s Mine“ gibt es auf der Maxi CD vier weitere „Heaven“-Remixe (Owlle Remix, steps to heaven rmx, Blawan Remix, Mathew Dear vs Audion Remix).

Heaven - Depeche Mode

Im Anschluss an die Veröffentlichung ihres neuen Albums begibt sich die Band auf Europatour, der Auftakt ist am 7. Mai im Hayarkon Park in Tel Aviv. Vorab gibt es am 4. Mai einen Warm-Up-Gig in Nizza. Die Konzertreise umfasst 34 Shows in 25 europäischen Ländern. Nach Konzerten im Olympiastadion in München, im Stade De France in Paris und im Moskauer Lokomotive-Stadion findet die Europatour schließlich im weißrussischen Minsk ihren Abschluss. Es folgt eine Tour durch Nordamerika – die Einzelheiten dazu werden in Kürze bekannt gegeben.

Depeche Mode live in Deutschland:

  • 01.06. München, Olympiastadion
  • 03.06. Stuttgart, Mercedes-Benz-Arena
  • 05.06. Frankfurt am Main, Commerzbank Arena
  • 09.06. Berlin, Olympiastadion
  • 11.06. Leipzig, Red Bull Arena
  • 17.06. Hamburg, Imtech Arena
  • 03.07. Düsseldorf, ESPRIT Arena
  • 05.07. Düsseldorf, ESPRIT Arena

CD SINGLE:

  1. „Heaven
  2. „All That’s Mine” (b side bonus track)

CD MAXI:

  1. „Heaven”
  2. „Heaven” (Owlle Remix)
  3. „Heaven” (steps to heaven rmx)
  4. „Heaven“ (Blawan Remix)
  5. „Heaven“ (Mathew Dear vs Audion Remix)

12” VINYL MAXI:

  1. „Heaven” (Blawan Dub)
  2. „Heaven” (Owlle Remix)
  3. „Heaven” (Steps To Heaven Voxdub)
  4. „Heaven” (Matthew Dear Vs. Audion Instrumental Mix)

Quelle: Add On Music / Sony Music

Auf dem noch jungen Label KOMPONENTI erscheint mit Collector I das neuste Werk des bulgarischen DJ und Musikproduzenten Stephan Panev, welcher uns unter dem Pseudonym Prone mit schönen düsteren Techno für…
Tief im idyllischen kalifornischen Süden spielt Oliver Stone's Romanverfilmung (Zeit des Zorns) von Don Winslow, die beiden Surfer Ben und Chon haben zusammen mit ihrer Freundin eine Dreiecksbeziehung. Den Lebensunterhalt…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen