Get No Sleep meets Ostfunk Berlin

Das erfolgreiche elektronische Berliner Musiklabel “Ostfunk” feiert am 9. und 10. November 2012 sein 9-jähriges Jubiläum. An beiden Tagen präsentieren sich insgesamt 35 Acts & DJs in zwei Clubs zu einem Ticketpreis – im legendären Berliner Club Tresor und in der Magdalena (Ex. Maria). Denn Geburtstag muss schließlich gefeiert werden! Parallel dazu erscheint am 9. November 2012 die offizielle Compilation „Get No Sleep meets Ostfunk Berlin (9 Years)“, zusammengestellt von Ostfunk Urgestein JAYBASE. Er hat die Geschichte des Labels seit seinen Anfangstagen mit verfolgt und unter anderem in den frühen Ostfunkzeiten als Resident DJ im alten Matrix aufgelegt.

Es wird der Partymarathon am 9. und 10. November 2012 werden, und Berlin fiebert den zwei Partynächten immer mehr entgegen. Es ist der große Birthday Bash des Jahres! Unterstützung dabei bekommt Ostfunk durch das aufstrebende und aufregende Dance-Portal „Get No Sleep“, welches gerade seine letzten fantastischen Partys der „Get No Sleep“ Event-Reihe auf Ibiza und in der Schweiz beendet hat, unter anderem mit Fritz Kalkbrenner an den Decks. Auch das Geburtstagskind kann auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken: Seit mittlerweile neun Jahren ist Ostfunk die treibende Kraft für Techno, House, Electro und Minimal der neuen Generation in Berlin. Sie sind die erste Adresse für den neuen Berliner Partysound, welches sie nicht zuletzt dem erfolgreichen Label Ostfunk Records, einem riesigen Künstlerpool, vielen Veranstaltungen und einer stetig wachsende Fanbase zu verdanken haben. Durch Berlins größten Rave, den Berlin Summer Rave mit 22.000 Besuchern und zahlreiche Releases ist das Label inzwischen nicht mehr nur hierzulande bekannt, sondern hat sich auch International einen Namen gemacht. Ostfunk Records beherbergt etablierte Größen wie Daniel Boon, Oliver Tatsch, Match Hoffman, Kanzler & Wischnewski, Monomash sowie JayBase.

Das Line-Up der neuen Compilation „Get No Sleep meets Ostfunk Berlin (9 Years)“ kann sich ebenfalls sehen lassen. Die beiden Labelpartner schicken hierzu hochkarätige, kredibile Artists wie Fritz Kalkbrenner, Paul Kalkbrenner, Sascha Braemer, Klangkarussell, Oliver Koletzki, Format:B, Tube & Berger, Thomas Schumacher, Marek Hemmann, Hanne & Lore, Aka Aka oder Swedish House Mafia und Nervo sowie diverse Ostfunkkünstler ins Rennen, um eine grandiose Doppel-CD mit den derzeit erfolgreichsten Acts & DJs aus der Szene des Techno, Electro, House, Minimal bis hin zum Hardstyle und feinem Electroswing zu formen.

„Get No Sleep meets Ostfunk Berlin (9 Years)“ – Die CD zum Event ab dem 9. November 2012 überall im Handel und digital erhältlich. Medial supportet wird die Veröffentlichung von den Partnern Radio Sunshine Live, Partysan und Tilllate.de. Für Party-Besucher gibt’s noch eine besondere Überraschung: Wer die CD zur Party mitbringt, bekommt beim Eintritt 5,00 Euro Rabatt. Also CD kaufen und ab zur Party!

Get No Sleep meets Ostfunk Berlin (9 Years) (Compilation)
Label: EMI Music Germany
Release: 09.11.2012

CD1

  1. Paul Kalkbrenner – Jestrüpp
  2. Klangkarussell – Sonnentanz (Original Mix Edit)
  3. Sascha Braemer & Dan Caster – People (Original Version)
  4. Dougles Greed & Pascale Bideau – Down Here (Marek Hemmann Remix)
  5. Tube & Berger feat. Robert Owens – Slipknot (Pleasurekraft Remix)
  6. Thomas Schumacher – Vorfreude (AKA AKA feat. Thalstroem Remix)
  7. Marc Romboy – The Advent (Nic Fanciulli Remix)
  8. Thomas Lizzara – Dopamin
  9. Daniel Boon – Achtung Olé
  10. Beatamines & David Jach – Something Soul
  11. Swedish House Mafia – Don’t You Worry Child (Joris Voorn Dub) [feat. John Martin]
  12. AKA AKA & Thalstroem – Nozzle (Technasia Remix)

CD2

  1. Fritz Kalkbrenner – Wes (Radio Edit)
  2. Marek Hemmann – Infinity
  3. Format:B – Piano Man
  4. Miyagi – Woodpeckers Love Affair (Sascha Braemer & Dan Caster Remix)
  5. Hanne & Lore – Ritmo Forte
  6. Nervo – You’re Gonna Love Again (Pleasurekraft ‚Happily After Never‘ Remix)
  7. Shi Buka – Hello You! (Flint Westwood & Robbe Rabone Remix)
  8. Oliver Tatsch – Sway (Radio Edit)
  9. Rosenstolz – Lied von den Vergessenen (Thomas Schumacher Remix)
  10. Tyson – Mr. Rain (Mano Le Tough Remix)
  11. Channel X – Scope (Original Mix)
  12. Oliver Koletzki – You See Red (Feat. Dear Prudence | Kellerkind Remix)

Get No Sleep Meets Ostfunk Berlin (9 Years) - Various Artists

Vollgepackt mit fetten Wobble-Bässen, verdrehten Synth-Sounds und mächtigen Drums ist die Maschine Expansion: Drop Squad eine Offenbarung für alle Bass-Addicts. Darüber hinaus enthält Drop Squad erstmalig speziell angefertigte Presets für…
Die Berliner Jungs von Toktok und die schwedische Sängerin Soffy O melden sich nach langer Zeit mit einem neuem gemeinsamen Werk zurück, im Jahre 2001 wurden sie durch die Single…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen