Der Entwickler Ninja Theory (Devil May Cry) geht mit Hellblade: Senua’s Sacrifice neue Wege und lässt die junge Kriegerin Senua den Kampf mit nordischen Göttern aufnehmen. Was nach einem klassischen Szenario ausschaut entpuppt sich schnell als überraschendes Game mit innovativen Ideen. Das düstere und bisweilen sogar verstörende Action-Abenteuer lässt euch dramatisch tief in die Psyche der keltischen Kriegerin absteigen.

Das Spiel kommt ganz ohne Interface aus und lässt euch so noch tiefer in die Spielwelt eintauchen. Nach ca. 8 Stunden ist der Trip leider schon vorbei, dafür ist das Game für einen fairen Preis zu haben. Erhältlich ist Hellblade: Senua’s Sacrifice für Windows PCs sowie auf der PlayStation 4.

Quelle: Ninja Theory

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen