Deadmau5 – Exklusives Konzert in Berlin

Als DJ-Sensation der Gegenwart wird gerne Joel Zimmerman alias Deadmau5 gehandelt. Wie keinem zweiten gelingt es dem 31-jährigen Kanadier, moderne Dance- und Electro-Hymnen mit großen Pop-Momenten zu verbinden. So verhalf er dem Genre des Progressive House aus seiner Clubnische und verankerte es im Mainstream. Innerhalb von fünf Jahren veröffentlichte der leidenschaftliche Computer-Freak fünf Studioalben, die ihm zahlreiche Chartplatzierungen in den USA, England und Deutschland einbrachten und in diesem Jahr drei Grammy-Nominierungen bescherten. Am 27. Juni 2012 kommt Deadmau5 (gesprochen: „Deadmouse“) für ein exklusives Konzert in der Berliner Columbiahalle nach Deutschland.

Seit sieben Jahren produziert Joel Zimmerman aus Toronto/Ontario unter dem Namen Deadmau5 Musik, galt aber schon mit Veröffentlichung seines Debütalbums „Get Scraped“ 2006 als eine der kreativsten Kräfte der Clubmusik-Szene. Zuvor hatte der gelernte Software-Entwickler in einem Computergeschäft und als Produzent bei einer Radiostation gearbeitet. Von Anfang an war das Interesse an seiner Musik global. Bereits 2007 wurde er zu internationalen DJ-Gigs auf die bedeutendsten Elektronik-Festivals eingeladen.

Seine überbordende Kreativität, mit der er immer die perfekte Mitte zwischen Pop und Clubmusik, Tradition und Futurismus, Experiment und peitschenden DJ-Sets findet, schlägt sich auch in seinen Releases nieder. Im Schnitt veröffentlicht er jährlich ein Studioalbum sowie ein bis zwei weitere Alben mit DJ-Mixen oder Zusammenstellungen seiner Remix-Produktionen für andere Künstler. Insbesondere seine bislang dreiteilige Serie „At Play Vol. I- III“ zeigt, dass Deadmau5 in seinen DJ-Sets kaum Grenzen kennt. Hier trifft Rock auf Housemusic, Soul auf Techno, Rap auf Electrofunk – und alles wird eins.

Für diese stilistische Freigeistigkeit und sein Talent, moderne Hymnen für die Tanzflächen zu produzieren, wurde Deadmau5 mit einer Vielzahl an Preisen geehrt. Neben vier Grammy-Nominierungen gewann er drei Juno Awards, fünf Beatport Music Awards und drei International Dance Music Awards. Seine letzten drei Alben landeten in den Top 50 der US- und UK-Charts, die Singles „I Remember“ und „Ghosts’n’Stuff“ schafften es in die Top 15 der britischen Singlecharts. Mittlerweile wird Deadmau5 auf die weltweit prominentesten Events gebucht. So lieferte er die gesamte Begleitmusik der MTV Video Music Awards 2010 und trat bei den diesjährigen Grammy und Juno Award Shows auf. Beeindruckend ist dabei seine futuristische Lightshow aus Lasern, Spots und Blitzen, gegen die „selbst Las Vegas aussieht wie von Dampf betrieben“, wie die englische Tageszeitung ‚The Guardian’ schrieb. Die Leser des renommiertesten DJ-Magazins ‚DJ Mag’ wählten ihn 2010 und 2011 auch deshalb auf Platz 4 der „besten DJs des Globus“. Live darf man von Deadmau5, der mit einer von innen illuminierten Mausmaske auftritt, ein Feuerwerk aus Beats und Lichtern erwarten.

Fakten:

Datum: Mi. 27.06.2012

Location: Columbiahalle // Berlin
Ticket-Hotline: 01805 – 570 000 (0,14 Euro/Min., Mobilfunkpreise max. 0,42 Euro/Min.)
Ticket-Online: o2more.de
Infos: trinitymusic.de

Fast vier Jahre sind seit dem letzten Album "Changes Of Perception" vergangen, am 01. Juni 2012 erwarten wir das neue Album Traces von Monika Kruse. Der neue Longplayer umfasst 12…
Mit dem Pioneer HDJ-1500 erwartet euch ein falt- und klappbaren DJ Kopfhörer, für mehr Flexibilität ist das Spiralkabel abnehmbar und die Ohrpolster sind wechselbar. Hierbei habt ihr die Wahl zwichen…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen