Crazy Remixes von TEEMID feat. Joie Tan

Im letzten Jahr trat, wie aus dem Nichts, ein junger französischer Produzent und DJ namens TEEMID, mit einen spritzigen Remix der The White Stripes Übersingle „Seven Nation Army“, an die Bildoberfläche der in Chansons getränkten Grande Nation und verpasste der wankenden Mutter des French House samt seiner Erben, von Ed Banger bis David Guetta, einen entspannten tritt in den Hintern. ‚French Do It Better’ lautete damals die Devise, der TEEMID nun hörbar zu neuem Glanzverhilft. Seine ersten musikalischen Gehversuche machte TEEMID als DJ in einem Club und sparte sich mit der Zeit genug Geld an, um sein erstes Produktionsequipment zu erstehen und sich in den Welten und Möglichkeiten des Deep House zu verlieren, bis die eigene Laufrichtung feststand. TEEMID beschloss, eigene Remixe auf Cover-Basis ins Leben zu rufen und dabei auf tief-trabende elektronische Beats zu bauen. Zu seinen eigenen Einflüssen zählt er die Genres Nu-Disco, Pop und Elektronisches mit Vorbildern wie zum Beispiel Jay Z, Pleasurekraft, Flume, Moby, M83 ,Superfunk und Daft Punk, letztere Acts wohlgemerkt in Sachen Sample-Kunst. Sein neuester Remix ist ein Cover des jungen Gnarls Barkley Klassikers „Crazy“. Im Internet entdeckte TEEMID die junge Sängerin Joie Tan aus Shanghai, die den Song neuinterpretiert und mit ihren Vocals dem eingängigen Refrain eine bisher ungeahnte Tiefe verleiht: „You drive me craaazy!“ Die Single ist jetzt schon ein voller Erfolg mit knapp 4 Millionen Plays auf Soundcloud und über 4 Millionen auf YouTube. Außerdem hält der Track die Poleposition bei Hype Machine und erfährt internationalen Support von EDM-Größen wie Avicii. In originell-verträumte Vocals gehüllt und von energisch sanften Melodien umspielt, verleiten TEEMIDs Songs zum Tanzen, Schweben, Träumen und in Gedankenschwelgen. Man darf gespannt sein, an welche Rohdiamanten sich TEEMID in diesem Jahr noch heranwagt. Am 14. November 2014 erscheint der Song Crazy feat. Joie Tan samt Remixes von Ribellu, Peer Kusiv und Stil & Bense

Crazy Remixes von TEEMID feat. Joie Tan

Crazy Remixes – TEEMID feat. Joie Tan
Label: WePlay / Warner Music
Release: 14.11.2014

Quelle: Anselm Klumpp von Vollkontakt

Djay 2 läuft ab sofort mit Spotify
Die bayrischen Software-Entwickler Algoriddim haben ihre weltweit meistverkaufte DJ-App djay nun auch für Android veröffentlicht. Auch in der Android-Version ist Spotify nahtlos integriert und bald soll auch mehr unterstützte Hardware…
Polyphonic Beings - Cristian Vogel
Es gibt nur wenige Künstler, deren Karriere in Länge und Erfolg mit der Cristian Vogels vergleichbar ist. Er ist elektronischer Sound-Originator, Musikforscher und Vordenker seit Anfang der 90er Jahre. In…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen