Akai MPD18

Der nächste Pad-Controller für eure DAW (Digital Audio Workstation) steht in den Startlöchern, diesesmal wieder aus dem Hause Akai. Der Akai MPD18 verfügt über 16 anschlags- & druckempfindliche Pads und einem Q-Link-Controller, welcher auch beim MPC verwendet wird. Die Ansteuerung von Synthesizer, Sequenzer, Sampler, Drum Machines & Co. erfolgt über die USB-Schnittstelle, welche für die MIDI-Daten zuständig ist. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 9,00 US$.

akai_mdp18

Wie sagte einst Hannibal Lecter zu Clarice Starling? Quid pro Quo und dieses Motto ist auch der Titel der nun fünften Technopride Scheibe, verantwortlich dafür sind Svetec, Ogi, Hard Kaus…
Anlässlich des 20-jährigen Mauerfall-Jubiläums produziert Paul van Dyk die offizielle Hymne "We are one", welche am 09. November zum Jahrestag vorgestellt wird. Der am 16. Dezember 1971 in Eisenhüttenstadt geborene…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen