Zoom R8 – Ein Rekorder geht auf Reisen

Mit dem Zoom R8 erscheint der kleine Bruder des für den mobilen und stationären Gebrauch gedachten Rekorders Zoom R24, wie der Name schon vermuten lässt werden acht Spuren zur Wiedergabe zur Verfügung gestellt – hierbei könnt ihr allerings auf zwei von ihnen gleichzeitig etwas aufzunehmen. Das Design orientiert sich dabei auch am R2, mit an Bord ist ein Metronom, satte 150 Effekte sowie eine integrierte Drum Machine und Sampler.  Wird der R8 per USB an einem Rechner angeschlossen steht er als Audiointerface zur Verfügung und als DAW Controller benutzt werden.

Im Lieferumfang enthalten ist eine 2GB SDHC-Karte (unterstütz werden bis zu 32GB). Als Energiequelle benötigt er vier AA-Batterien oder Power über über USB. Für ca. 300 Euro ist der Zoom R8 im Fachhandel für den mobilen Musiker erhätlich.

Die in Pfinztal beheimatete deutsche Softwareschmiede VirSyn legt nach der MAC Version von iVoxel nun ein Update für iOS Geräte nach und so ist der fantastisch klingende Vocoder für iPhone/iPod…
Neues Futter für die Boxen bringt am 01. Juli 2011 die neue Hardstyle Vol. 23 und die hat es wieder mal ganz schön in sich, auf zwei CD's findet ihr…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen