Kaum ist die BigCityBeats World Club Dome Winter Edition in Düsseldorf mit großem Erfolg zu Ende gegangen, da kommen schon die nächsten Breaking News. Diesmal den BigCityBeats World Club Dome 2019 in Frankfurt betreffend. Dass er am 7., 8. und 9. Juni 2019 stattfindet – das ist längst publik. Auch, dass der Vorverkauf am vergangenen Sonntag startete. Unter worldclubdome.com könnt ihr euch Tickets sichern.

© BigCityBeats / Niclas Ruehl

Jetzt aber zu den hot News: Auf der BigCityBeats World Club Dome Winter Edition wurde es verkündet: Das Motto für Frankfurt. Der „Hollywood Edition“ 2018 folgt 2019 die „Space Edition“. Das lässt viel Freiraum in Sachen Location-Design, Deko, Art und Special Effects. Ebenfalls veröffentlicht wurden nun die ersten Namen, die die Commerzbank Arena samt umliegendem Wald-, Wiesen- und Schwimmbadgelände im Juni 2019 soundtechnisch auf den Kopf stellen werden.

– BigCityBeats proudly presents: The first Names –

– Alison Wonderland – Armin van Buuren – Boris Brejcha –
– Capital Bra – Dimitri Vegas & Like Mike – Don Diablo –
– Felix Kröcher – HUGEL – Le Shuuk – Lost Frequencies –
– Marshmello – Paul Kalkbrenner – Sven Väth – Timmy Trumpet –

Ein Line-up, dass die nationale wie internationale Clubszene beben lässt. Ein Line-up, so bunt und so breit gefächert, wie man es von den BigCityBeats-Events gewohnt ist. EDM, Trance, Techno und Hip-Hop. Im größten Sommer-Club der Welt. In Frankfurt. 2019. Insgesamt mehr als 150 Acts der weltweiten Spitzenliga, von denen jeder einzelne auf seine ganz eigene Art für uniquen Sound steht.
Welcome back, Armin van Buuren! Nach einer kurzen Abstinenz beim BigCityBeats World Club Dome ist der Mann wieder zurück, wo er hingehört: in Frankfurt. Der „King of Trance“ legte mit „Blah Blah Blah“ den ultimativen Festival-Hit 2018 hin, der ihn zum ersten Mal in die Deutschen Single Charts auf Platz # 11 katapultierte. Den ultimativen Sommerhit 2018 steuerte er bei: Hugel. Sein Remix von „Bella Ciao“ ging um die Welt und erntete sowohl von Fans wie Kritikern beste Lorbeeren. Ebenfalls dabei ist die Gallionsfigur des Future Bass und Trap: Marshmello. Top-10-Singles, Gold- und Platin-Auszeichnungen und frisch gekürter Gewinner der MTV European Music Awards in der Kategorie „Best Electronic“. Auch er darf nicht fehlen: Boris Brejcha, der sich den Rave-Klassiker „Hale Bopp“ aus dem Jahre 1998 geschnappt hat und ihm ein zeitgemäßes Remix-Gewand verpasste. Produzent, DJ und Labelowner – das ist auch Sven Väth. Der Cocoon-Mastermind ist bereits eine feste Institution beim BigCityBeats World Club Dome in Frankfurt. Showtime und Showdown mit dem „Babba“: Abfahrt garantiert! Noch mal Techno gefällig? Gerne doch. Denn Paul Kalkbrenner erweist sich die Ehre. Der Berliner geht nächstes Jahr auf große Tour und legt auch einen Boxenstopp in Frankfurt ein. Mit dabei: Altbekannte Tracks wie „Aaron“ oder „Sky And Sand“, aber auch viele neue Stücke aus seinem aktuellen Album „Parts Of Life“. Berlin kommt. Frankfurt auch! Er hat in der Mainmetropole Heimspiel: Felix Kröcher – einer der erfolgreichsten Exportschlager, die Deutschland zu bieten hat. Eine „etwas“ weitere Anreise wird Timmy Trumpet im Juni 2019 haben. Der Australier lebt am anderen Ende der Welt, zählt aber zur seit diesem Jahr zur festen Größe bei den BigCityBeats-Events. So war er bei der World Club Cruise und beim BigCityBeats World Club Dome in Frankfurt sowie Korea am Start. Ebenfalls aus Down Under kommt Alison Wonderland, die mit „Get Ready“ im Jahr 2013 ihren Durchbruch schaffte und mit der Future-Bass-Version von Ed Sheerans „Shape Of You“ noch mal kräftig nachlegte. Ebenfalls im Line-up: Felix de Laet – besser bekannt als Lost Frequencies. 56 Platin-, zwölf Gold- und eine Diamant-Auszeichnung in Sachen Plattenverkäufe machen ihn zum erfolgreichsten belgischen DJ in Deutschland! Aus den Niederlanden jettet er heran: Don Diablo. Der 38-jährige veröffentlichte dieses Jahr sein drittes Album und zählt zu den weltweit gefragtesten und erfolgreichsten Future-House-DJs. Erfolg – das ist auch sein zweiter Vorname: Capital Bra. Der Hip-Hopper aus Berlin ist der erfolgreichste Künstler des neuen Jahrtausends, gemessen an den Nummer-1-Hits in Deutschland. Klar, dass er in Frankfurt dabei ist! Natürlich lässt es sich auch das belgische Brüder-DJ-Duo Dimitri Vegas & Like Mike nicht entgehen, beim „größten Club der Welt“ eine ihrer legendären Live-Shows zu spielen und gehen damit in ihre siebte Saison. Was bitte schön wäre ein BigCityBeats World Club Dome ohne ihn: Le Shuuk – seines Zeichens Resident und Aushängeschild der WCD-Events, und mit seinen aufblasbaren Einhörnern on Stage absoluter Trendsetter. Seine Fanbase und Anhängerschaft – die Unicorn Army – wird ihn auch 2019 wieder anfeuern.

Quelle: Berlinièros // Fotos: Stijn De Grauwe & Niclas Ruehl

Caravaan EP - Lunaar
Das Berliner Label Heinz Music ist immer auf der Suche nach nach neuen Talenten und zögert nie frische Sounds von aufstrebenden Künstlern zu veröffentlichen. Mit der Caravaan EP veröffentlicht das…
Lucky EP - Solo Tamas & Eli Brown
Die beiden aufstrebende Talente Solo Tamas & Eli Brown präsentieren uns mit ihrer Lucky EP zwei fantastische Tracks. Der frische und knackige Titeltrack „Lucky“ überzeugt durch clevere Filter Effekte, Vocals…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen