Rund 10.000 Besucher feierten zum zehnjährigen Jubiläum von Toxicator ausgelassen zu den härtesten Sounds elektronischer Musik. Über 30 internationale DJs aus Brasilien, Holland, Italien und Deutschland lieferten den Sound passend zum Motto „strictly: Hardcore, Hardstyle & Hardtechno“. Auf den drei Floors sorgten TopActs wie Wildstylez, Frontliner und Art of Fighters für hervorragende Stimmung unter den Besuchern. Die DJs Partyraiser und F.Noize standen gleich zweimal auf der Bühne: solo und als gemeinsames Projekt Scarphase. Ran-D begeisterte unter anderem mit seinem bekannten Remix zu „Zombie“ von „The Cranberries“, der bei YouTube bereits 18 Mio. Aufrufe verzeichnet.

Neben der Musik begeisterten aufwendige Licht- und LED-Installationen, sowie eine perfekt abgestimmte Tontechnik und eine grandiose Laser- und Pyroshow. Die Veranstaltung verlief friedlich und ohne nennenswerte Zwischenfälle. Für eine kostenlose An- und Abreise sorgte die Eintrittskarte, die gleichzeitig als Fahrkarte im VRN-Raum galt.

Quelle: I-Motion

Hitachi EP - Dirk Sid Eno
Der deutsche Musikproduzent Dirk Sid Eno ist bekannt faszinierende und House fokussierte Klanglandschaften zu kreieren, mit der Hitachi EP präsentiert er uns zwei funky Originale. Zwei robuste Neuinterpretationen von Smash…
Samsara EP - Downpour
Der südkoreanischen Musikproduzent Downpour hat mit der Samsara EP drei groovige Originale auf Exotic Refreshment LTD veröffentlicht. Zwei fantastische Remixe von Armando Letico und SAAND runden das gelungene Release ab. Samsara…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen