TickTickTickets

Mit TickTickTickets kommen Tickets für Konzerte, Partys, Theater und Ausstellungen jetzt direkt auf’s Handy – ohne lästiges Ausdrucken oder Anstehen. Große Veranstalter und die B.Z. (Deutschlands größte regionale Tageszeitung) arbeiten bereits mit TickTickTickets zusammen und listen über die App täglich mehr als 500 Veranstaltungen. Die App ist ab sofort verfügbar und zeigt in über 60 Metropolen in Deutschland und Europa von intimen Jazz-Konzerten bis zu wilden Clubnächten Events aus verschiedenen Kategorien an…

TickTickTickets iPhone App

“Mit TickTickTickets wollen wir eine Kombination aus Veranstaltungskalender und Ticketschalter für die Hosentasche schaffen” erklärt Bernard Berus (32), einer der Gründer von TickTickTickets. Im Gegensatz zu gedruckten Veranstaltungskalendern ist TickTickTickets immer spontan zur Hand und zeigt täglich eine personalisierte und aktualisierte Liste von Veranstaltungen an. Über Konzertabsagen oder Änderungen des Veranstaltungsortes sind die Nutzer immer sofort informiert. Die technische Besonderheit ist das sogenannte „Yeah-O-Meter“. Über spezielle Algorithmen findet TickTickTickets heraus, welche Veranstaltungen aktuell besonders beliebt sind, wo Freunde über Facebook eingeladen sind und gibt dem Nutzer dann ganz individuelle Veranstaltungstipps. Durch einen Fingerwisch über das Handy bewertet man ein Event mit einem „Yeah“ und zeigt so Freunden, dass einem das Event gefällt. Gleichzeitig versteht TickTickTickets immer besser welche Veranstaltungen den einzelnen Nutzer besonders interessieren und macht auf Events aufmerksam, die einem ansonsten vielleicht entgangen wären. „Das Yeah-O-Meter ist ein völlig neuer Bewertungsmechanismus, den es so bislang noch nicht gab“, sagt Bernard Berus. „Je mehr befreundete Nutzer ihn anwenden, desto bessere Empfehlungen können wir geben”. Die Interaktion mit Freunden ist somit ein wichtiger Bestandteil der App. TickTickTickets ist für Veranstalter sehr interessant, da noch am selben Tag der Veranstaltung gezielt zusätzliche Gäste erreicht und Rest-Karten verkauft werden können. Der Gast muss das Ticket nicht ausdrucken, sondern zeigt am Eingang das Mobile-Ticket auf dem Smartphone vor. Die Entwertung erfolgt durch einen Fingerwisch und der Veranstalter benötigt keine zusätzlichen Scanner oder Gästelisten am Einlass. Auf Grund der speziellen Technologie sind die Mobile-Tickets von TickTickTickets fälschungssicherer als ausgedruckte Tickets.

TickTickTickets

Über TickTickTickets: Bernard Berus und Alfonso Hernandez gründeten TickTickTickets Mitte 2013 in Berlin, nachdem sie mühevoll auf dem Handy ein interessantes Konzert gefunden haben, an der Konzertkasse aber leer ausgingen. Beide entwickelten zuvor für den finnischen Mobilfunk Hersteller Nokia zahlreiche Apps in San Diego, London und Berlin. Erhältlich ist das App für iOS im Apple Store sowie Android im Play Store…

Quelle: Julian von TickTickTickets

Großstadtliebe Season Closing 2014
Wenn die Tage langsam kürzer und unsere Schatten auf dem Asphalt der Großstadt immer länger werden, dann wissen wir alle: bald ist es soweit, der Herbst ist in der Ferne…
Life of a Party EP - Kerem Akdag
Der in Istanbul lebende Musikproduzent Kerem Akdag liebte schon von Anfang an Songs mit jeder Menge Blues und Funk im Blut, im Jahr 2013 eroberte er mit seiner Debüt EP…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen