Stadt Köln untersagt Odonien die Nutzung des Grundstückes

In Zeiten von Social Media verbreiten sich Gerüchte und Nachrichten schneller als die Zeitungen die Druckerwalze anwerfen und da News vom Clubsterben immer wieder gut gelesen werden hier das neuste aus Köln – ironischerweise kommen die Fakten aber dann doch von der Online-Ausgabe der Zeitung. Doch nun zum wesentlichen: Das Bauaufsichtsamt der Stadt Köln hat dem Kunst- & Kulturzentrum Odonien die Nutzung ihres Grundstückes untersagt, was einfach ausgedrückt bedeutet das der Betrieb eingestellt wird. Die Nutzungsuntersagung der Stadt wurde bereits am letzten Mittwoch verfügt und so werden die kommenden Events inklusive des Sommerblut-Festival wohl nicht stattfinden…

Der Hintergrund der Schließung ist laut Kölner Stadt-Anzeiger das Thema Sicherheit, es ist einfach ungeklärt ob die Location einen zweiten Rettungsweg braucht oder nicht. Als weiteren Streitpunkt wird der Betrieb des Biergartens genannt…

„Das Sommerblut-Festival steht unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters & die Stadtverwaltung schließt unser Gelände. Wir hatten alle Mühe. Das muss mir mal jemand erklären.“ – Odo Rumpf (Odonien)

Update 31.05.2012: Das Odonien hat unter stregen Auflagen wieder geöffnet – nur noch maximal 300 Personen dürfen sich auf dem Felände befinden!

Quelle: ksta.defacebook.com/odonien

Die beiden Schweizer ad.lib & silvision bringen am 28. Mai 2012 ihr Debüt Collide auf Vinyl und in die Download Shops, die EP besteht aus drei Songs mit zwei zusätzlichen…
Es gibt so viele tolle Festivals mit elektronischer Musik in Deutschland und langsam ist es an der Zeit das sich auch eines in NRW etabliert, mit dem Revierpark Wischlingen in…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen