Sputnik Spring Break 2016 veröffenticht erste Namen

Das Pfingswochenende hat sich längst mit dem als Saisoneröffnung etabliert, den 13. – 16. Mai 2016 könnt ihr euch also schon mal vormerken für das Sputnik Spring Break 2016. Mit solch frühem Festivaltermin dachten sich wohl die Veranstalter, es sei nur angemessen, entsprechend zeitig die ersten Namen zu veröffentlichen. Recht so! Schließlich kann man sich auf diese Weise in der kalten Jahreszeit zumindest ein paar warme Festivalgedanken machen. Die erste Verkündung ist dann auch gleich ein echter Headliner, der nach Pouch beordert wird: Dimitri Vegas & Like Mike. Die beiden Jetsetter sind im Moment so ziemlich das Angesagteste im EDM-Bereich, was einerseits zu rund sieben Millionen Facebook-Fans und andererseits zur Headliner-Rolle beim letzten Tomorrowland führte. Aus einer musikalisch völlig anderen Ecke, jedoch nicht minder aufregend, ist der zweite Act. Mit ihrem Album „Hurra die Welt geht unter“ landeten sie auf Platz eins der Albumcharts. Ganz klar: Es geht um K.I.Z., die bereits in diesem Jahr durch ihre Performance auf der Spring Break Bühne ganz prächtige Laune vor ebendieser bereiteten. Das wird beim nächsten Sputnik Spring Break garantiert nicht anders, wenn nicht sogar noch verrückter. Ebenfalls ein alter Bekannter auf dem Festival ist Robin Schulz, wobei dieser alte Bekannte gerade mit einem neuem Album unterwegs ist. Aktuell ist der Osnabrücker in Asien und Amerika auf Tour, doch sind sich die Veranstalter sicher, dass er bis Pfingsten den Weg zurück in heimische Gefilde finden wird. Nicht ganz so weit haben es Gestört aber Geil. Die beiden Erfurter sind in diesem Jahr definitiv in der Kategorie „Heißer Scheiß“ angekommen. Ihre Konzerte sind regelmäßig ausverkauft. Trotz aller Live-Maloche haben die Beiden Zeit für ein neues Album gefunden. Dieses wird voraussichtlich im Januar erscheinen und damit ihr ganz spezielles Festival-Mitbringsel. Neben diesem ebenso kleinen, wie hochkarätigen Programmausschnitt sollen auch die weiteren, nicht minder interessanten Acts verschwiegen werden. Bereits jetzt stehen folgende Künstler auf dem 2016er Zettel: Jennifer Rostock, Lexy & K Paul, Frittenbude, Alle Farben, Ostblockschlampen, Lexer, Niconé, Sascha Braemer, Dirty Doering, Aka Aka feat. Thalstroem, Markus Kavka, Gunjah, Oliver Schories und Philipp Bader. Allen, die schon jetzt nicht mehr auf die nächste Saison warten können, sei die 10+1 Aktion empfohlen. Dort heißt es wieder 10 Tickets kaufen und eins geschenkt bekommen. Das gilt natürlich nur nur solange der Vorrat reicht. Unter sputnik.de/springbreak könnt ihr euch Tickets sichern…

Sputnik Spring Break

Sputnik Spring Break 2016
Location: Halbinsel Pouch bei Bitterfeld
Datum: 13.05.2016 – 16.05.2016
LineUp:

  • Dimitri Vegas & Like Mike
  • K.I.Z
  • Jennifer Rostock
  • Lexy & K Paul
  • Frittenbude
  • Alle Farben
  • Gestört aber Geil
  • Ostblockschlampen
  • Lexer
  • Niconé
  • Sascha Braemer
  • Dirty Doering
  • Aka Aka feat. Thalstroem
  • Markus Kavka
  • Gunjah
  • Oliver Schories
  • Philipp Bader

Quelle: Black Mamba Event

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen