Phoenix – Bei USA-Tour Grammy abgestaubt

Vor zehn Jahren erschien das Debütalbum United der vier sympathischen Franzosen aus Versailles und auch zehn Jahre später sind Phoenix immer noch auf Höheflug. Am Sonntag Abend staubte Phoenix mit ihrem aktuellen Album “Wolfgang Amadeus Phoenix” in der Kategorie “Best Alternative Music Album” den Grammy ab – und das quasi nebenbei auf der USA-Tournee.

Neben Phoenix waren auch Anwärter auf den Grammy David Byrne & Brian Eno, Dead Cab For Cutie, Yeah Yeah Yeah und Depeche Mode.