Phoenix – Bei USA-Tour Grammy abgestaubt

Vor zehn Jahren erschien das Debütalbum United der vier sympathischen Franzosen aus Versailles und auch zehn Jahre später sind Phoenix immer noch auf Höheflug. Am Sonntag Abend staubte Phoenix mit ihrem aktuellen Album „Wolfgang Amadeus Phoenix“ in der Kategorie „Best Alternative Music Album“ den Grammy ab – und das quasi nebenbei auf der USA-Tournee.

Neben Phoenix waren auch Anwärter auf den Grammy David Byrne & Brian Eno, Dead Cab For Cutie, Yeah Yeah Yeah und Depeche Mode.

Die Apple-Jukebox iTunes ist ab sofort in Version 9.0.3 erhältlich, das Update für alle Mac und Windows User bringt viele wichtige Fehlerbehebungen. So wurde an der Synchronisation von Wiedergabelisten und…
Am 5. Februar 2010 erscheint die 21. Folge von "Schranz Total" über Zyx Music / Toptrax. Auf der Compilation finden sich unter anderem wieder DJ Arcane, Adam Jay, Eric Sneo,…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen