NI Maschine 1.6 Public-Beta verfügbar

Nach dem dicken Update der Native Instruments Maschine auf Version 1.5 im letzten Jahr startet nun die Public-Beta für Maschine 1.6 und auch die neue Version hat es ganz schön in sich. Eines der dicken Highlights ist sicherlich das ihr Maschine künftig als Host für Plugins verwenden könnt.

Was gibt es neues in Version 1.6:
– Plugin-Hosting für VST und AU
– mehr Effekt-Slots (3 pro Sound / 4 pro Gruppe und 4 für das Master-Signal)
– Neue “Pad Link”-Funktion mit 8 Pad-Gruppen und Master/Slave-Option
– Individuelle Werte für Swing (Shuffle) pro Sound
– Benamung von Clips
– Umbennenung von Samples
– Verbesserte Szenenduplizierung
– Externe Audio-Inputs/Outputs erhöht auf 16 Stereo-Kanäle
– Verbessertes Drag & Drop für das Mapping der Samples
– Verbessertes Drag & Drop für Maschine-Dateien und Audiodateien
– Arrangement von Szenen und Patterns per Drag & Drop
– Ausrichtung am Gitternetz beim Verschieben von Events mit der Maus
– Betrieb als VST-Plugin unter Mac OS X 64 Bit
– REX-Import unter Mac OS X 64 Bit

Download und mehr Infos findet ihr direkt im Beta Forum.

Nach über 20 Jahren gönnen sich die Macher vom DJ-Meeting, Caba Kroll, Klaus Fröhlich und Jörg Böhm, eine "kreative Pause" um sich Gedanken über zukünftige Gestaltung des Meetings zu machen.…
Voraussichtlich ab Mai 2011 bringt uns Tom Oberheim seinen neuen analogen Polyphonic Synthesizer mit dem klangvollen Namen Son of 4 Voice und dieser hat es ganz schön in sich. Der…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen