Nature One 2009 ~ smile is the answer

Finanzkrise, Rezession, Arbeitslosigkeit – das größte Festival für elektronische Musik in Europa hat für die Schlagworte des Krisenjahrs 2009 eine eigene Antwort parat: „smile is the answer“ lautet das Motto der 15. NATURE ONE. Vom 31. Juli bis 02. August 2009 werden auf der Raketenbasis Pydna im rheinland-pfälzischen Kastellaun 58.000 erwartete Besucher mit 300 DJs und Live-Acts um die Wette lachen. Das Festivalgelände mit 4 Head-Areas und 18 Clubfloors hat Rekordmaße. Platz genug, um seinen Glücksgefühlen freien Lauf zu lassen. „NATURE ONE ist eine kleine Revolution. Zehntausende stürzen gemeinsam mit einem Lachen das System der schlechten Laune und Intoleranz“, heißt es im offiziellen Festival-Booklet. 4 Tage und 3 Nächte lang soll es statt „Miesepeter“ überall lachende Gesichter geben und statt „Negativschlagzeilen einen Spaß aus dem Zelt nebenan.“ Der Jubel der Besucher verleihe der Lebensfreude eine Stimme. 2008 wuchs das Festivalgelände bereits auf Rekordmaße an. Die Bundeswehr gab zusätzliche Flächen auf der Raketenbasis Pydna frei und die Landwirte der Region stellten weitere Felder zum Campen zur Verfügung. 58.000 Besucher kamen in den Hunsrück um zu feiern, mehr als je zuvor. „NATURE ONE in XXL wird jetzt beibehalten. Wir brauchen schließlich den Platz und erwarten ähnlich viele Besucher“, vermeldet Oliver Vordemvenne vom Veranstalter I-Motion.

nof

Ein Lächeln zaubert auch das diesjährige Line-Up jedem Fan elektronischer Musik ins Gesicht. Paul van Dyk (Berlin), Carl Cox (London), Armin van Buuren (Leiden), Deadmau5 (Toronto), Sven Väth (Frankfurt), Turntablerocker (Berlin), Chris Liebing (Frankfurt), Ferry Corsten (Rotterdam), Dubfire (Washington) und Felix Kröcher (Frankfurt) sind Weltstars der DJ-Szene. Für sie ist der Auftritt bei NATURE ONE ein Höhepunkt des Jahres. Insgesamt kommen 300 DJs und LiveActs aus der ganzen Welt, um die komplette Bandbreite elektronischer Musik zu präsentieren. Ihre Plattform sind die vier Head-Areas „Open-Air-Floor“, „Century Circus“, „House of House“ und „Classic Terminal“, sowie 18 Club-Floors in Raketenbunkern und Zelten.
NATURE ONE feiert mit „smile is the answer“ sein 15-jähriges Jubiläum und beweist als stetig wachsender Festival-Dinosaurier, dass „Techno“ nicht vom Aussterben bedroht ist. 1995 die Premiere, 1997 der erste Open-Air-Rave über ein ganzes Wochenende mit Camping und Zelten. Im vergangenen Jahr dann der Besucherrekord. Heute entsteht mit über einem Quadratkilometer Camping-Fläche die größte Techno-Zeltstadt Europas und NATURE ONE gehört zu den größten Open-Air-Veranstaltungen überhaupt. Weltweit einzigartig ist die Location. Nur einmal im Jahr werden die Raketenbasis Pydna und die umliegenden Felder für ein Festival der Superlative genutzt. Für NATURE ONE entsteht dabei das komplette Versorgungssystem einer Kleinstadt. Von gigantischer Show-Technik bis zur Theke, vom Wassersilo bis zur Mobiltoilette und vom Stromaggregat bis zum Absperrzaun werden rund 1.200 Tonnen Material verbaut. Bis zum Donnerstag, den 30. Juli wird alles fertig sein. Dann startet NATURE ONE mit dem traditionellen „Mixery-Opening“ im Camping-Village. Die Medienpartner Radio bigFM und sunshine live übertragen live, der Musiksender VIVA bringt im Anschluss verschiedene Nachberichte und Reportagen.

 

Am 13.5.2009 verstarb der Frankfurter Hit-Produzent Mike Staab. Staab war unter anderem Produzent des weltweit erfolgreichen deutschen Dancefloor-Acts Magic Affair. Der Track "Omen" wurde zum Clubhit weltweit. Am 20.05.2009 wird…
Die deutsche Homepage songcheckr.de bietet euch eine einfache Möglichkeit die Preise aktueller Songs des iTunes Store mit denen aus Amazons MP3-Angebot zu vergleichen. Zur Zeit unterstützt Songcheckr leider nur den…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen