Native Instruments Komplete 9

Seit kurzem geistert ein Video-Teaser zu einer neuen revolutionären Musiksoftware durch das Netz, nun lässt die Berliner Softwareschmiede Native Instruments die Katze aus den Sack und stellt Komplete 9 vor. Die neue Generation der Studio Production Suite kommt als Komplete 9 und als Komplete 9 Ultimate – dabei hat Komplete 9 satte 33 erstklassige Instrumente & Effekte mit mehr als 120 GB an Sounds an Bord, wer die volle Dosis will bekommt mit Komplete 9 Ultimate unglaubliche 65 Instrumente & Effekte und überwältigende 370 GB an Sounds…

Komplete 9

Zwei revolutionäre Produkte haben in Komplete 9 Ultimate ihr Debüt – gemeinsam mit einem roh klingenden Synthesizer Skanner XT von dem Schöpfer von Reaktor. Monark bildet jedes Detail des unbestrittenen King of Analog in atemberaubender Präzision nach und Battery 4 hat nicht nur eine schicke neue Optik sondern bereichert auch durch blitzschnellen Workflow und eine überwältigende Library. Im Handel ist Komplete 9 ab den 27. März 2013 für 499 Euro, für Ultimate werden 999 Euro fällig. Unter native-instruments.com findet ihr Infos zu Update Preisen und die vollen Features der jeweiligen Version.

Quelle: Native Instruments  

Auf dem im Jahr 2011 gegründeten Label Mambo erscheint das Debüt von Stella Soul, die EP The Jam umfasst drei groovige Tracks - wobei "Cool Guy" zusammen mit Sol Lopez…
Im  Jahre 1997 erweckte die schwedische Softwareschmiede Propellerhead mit ihrem Musikprogramm ReBirth RB-338 die kultige analoge Welt von Roland zu neuem Leben, im ReBirth wurden nur die TB-303, TR-909 und…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen