Native Instruments: Drumlab

Das neuartige Klanglabor Drumlab der Berliner Softwareschmiede Native Instruments vereint fantastische akustische Samples mit druckvollen elektronischen Drums, dabei könnt ihr duzende Drum-Sound-Kombinationen im Handumdrehen mit der intuitiven Bedienoberfläche kreieren. Das Drumlab-Fundament besteht aus einer komplett neuen Palette hochwertiger Drum-Samples: 38 individuelle Schlaginstrumente wurden perfekt aufeinander abgestimmt und von dem Top-Drummer Derico Watson in drei verschiedenen Räumen eingespielt, um ein Maximum an klanglicher Vielfalt zu erreichen. Jedes Detail der Drum-Sessions wurde mit modernster Technik und Vintage-Equipment eingefangen und auf analogem Band aufgezeichnet. Den finalen Schliff des Materials besorgte der Grammy-prämierte Produzent Kenny Barto.

Native Instruments: Drumlab

Um den Drums im Mix die maximale Durchschlagskraft zu geben nutzt Drumlab die komplexe Layering-Technik von Top-Produzenten. Zu diesem Zweck wurden 80 elektronische Layer von klassischen und modernen Drum Machines sorgfältig auf die akustischen Samples abgestimmt, in Phase und Tonhöhe angeglichen und mit passenden Fades versehen. Die Bedienelemente und -Effekte greifen perfekt ineinander und verknüpfen professionelle Drum-Grooves mit superschnellen Workflows. Die elegante Hauptansicht versammelt alle wichtigen Funktionen: Hier wählt ihr intuitiv zwischen Drum-Sounds und steuert die Überblendungen. Die Effekt-Kette von Drumlab umfasst einen optimierten Drum-Kompressor, TRANSIENT MASTER, SOLID EQ und SOLID BUS COMP sowie einen Faltungshall: Alle Effekte können über intuitive Bedienelemente schnell angepasst werden. Abgerundet wird das ganze durch 900 Drum-Patterns und Fills in vielen Stilrichtungen, die live und exklusiv für Drumlab eingespielt wurden – professioneller Sound im Handumdrehen. Das wegweisende Instrument läuft im kostenlosen KONTAKT 5 PLAYER und in KONTAKT 5, erhältlich ist Drumlab exklusiv bei native-instruments.com für 99 Euro.

Der aus Belfast stammende DJ und Musikproduzent Richie Blacker hatte schon zahlreiche Veröffentlichungen auf Labels wie Baroque Records, Sonar Bliss oder auch Freaky Vibes. Zusammen mit Ciaran Duffy kreierte er…
Frisch von der italienischen Halbinsel Salento kommt das Duo Mattia Prete & Simone Scardino um als Beat Movement das Nachtleben zu erobern. Ihre neuste Veröffentlichung Like a Bitch EP kommt…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen