MOPHO DJ – Scratchen mit Beschleunigungssensoren

Das man mit dem iPhone auch auflegen kann ist ja bekannt, es gibt ja mittlerweile ein paar gute Apps für den Partykeller – doch das Konzept des MOPHO DJ ist mal etwas ganz anderes und ersetzt Time-Coded Vinyl-Schallplatten. Das DJ-Setup besteht hierbei aus zwei Plattenspielern, zwei iOS-Geräten, und der MOPHO DJ Software auf dem Laptop. Die Software liest drahtlos die Beschleunigungssensoren mit dem Rechner verbundenen iOS-Geräten aus und erlaubt somit das mischen und Scratchen.

Auf dem iOS Gerät habt ihr dabei immer visuellen Feedback. Entwickelt wird MOPHO DJ von Nicholas (Nick) J. Bryan von der Stanford University. Wir bleiben gespannt wie sich MOPHO DJ weiterentwickelt…

Wer einmal einen Sommer auf Ibiza erlebt hat, wird die Magie der Baleareninsel sein Leben lang nicht mehr vergessen und immer wieder dorthin zurückkehren. Die perfekte Kombination aus blauem Meer,…
Der französische Musikproduzent Jean Michel Jarre hat im Laufe seiner Karriere etwa 80 Millionen Tonträger verkauft und tourt seit nun schon Ewigkeiten mit seiner Musik durch die Welt - sein…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen