CHGZAmjHJuU

Wegen Umbauarbeiten in den Westfalenhallen wurden bei der Mayday 2017 das „Mixery-Casino“ und der „TwentyDome“ gestrichen. Trotzdem sprengte die „Mutter aller Raves“ wieder für viele Fans alle Dimensionen und lockte 16.000 Besucher nach Dortmund. Zwar weniger als im Vorjahr, dafür konnten die Crowd nun 14 Stunden ausgelassen feiern. Zum Motto „True Rave“ beschallten die drei Floors internationale Top-Acts wie ATB, Sven Väth, Markus Schulz, Korsakoff, Chris Liebing, Len Faki, Felix Kröcher und viele mehr.

Positiv wurden vom Feiervolk auch die Classic-Acts Hardy Hard, Jam, Dune, Ravers Nature sowie Charly Lownoise & Mental Theo in der Arena angenommen. Ein besonderes Highlight ebenfalls wieder der Auftritt der „Friends of MAYDAY“ mit einer grandiosen Laser- und Pyro-Show, dazu Tracks aus der Rave-Historie.

Quelle: I-Motion

A Call In the Club LP - Mauro Picotto
Der aus Turin stammende DJ und Musikproduzent Mauro Picotto ist stets ein Garant für volle Clubs und energiegelade Produktionen. Geballte 18 Tracks finden sich auf seinem neuen Album A Call…
Spätestens wenn die ersten Dialoge über das Display flattern wird euch klar das Get Me Outta Here ganz schön verrückt ist. Der liebevolle Retro-Pixel Spaß vom Entwickler Crescent Moon Games…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen