Lost 2018 von Alex Mine

Bereits im Jahr 2015 produzierte der in Torino lebende DJ und Musikproduzent Alex Mine den Track „Lost“ und suchte mehr als ein Jahr nach dem richtigen Label für das kraftvolle Release. Schließlich vertraute er Monika Kruse den Track an und diese veröffentlichte „Lost“ auf ihrem Label Terminal M. Nun wird es Zeit für energiegelade Neuinterpretationen von Carl Cox, Roberto Capuano und Alex Mine selbst. Am 20. August 2018 werden die Remixe auf Terminal M erscheinen.

Lost 2018 - Alex Mine

Lost 2018 by Alex Mine

Label: Terminal M | TERM155
Release: 20.08.2018
Kaufen: Beatport // deejay.de // iTunes
Tracks:

  1. Lost (Carl Cox Remix) – Alex Mine
  2. Lost (Roberto Capuano Remix) – Alex Mine
  3. Lost (2018 Version) – Alex Mine

Synthesia EP - Sascha Sonido
Der in Konstanz lebende DJ und Musikproduzent Sascha Sonido veröffentlicht mit der EP Synthesia zwei weitere phänomenale Meilensteine aus seiner Feder. Neben dem lebendigen Titeltracl „Synthesia“ erwartet euch mit „Full…
Nightfall in Marrakech - Stereo Express
Belgien ist nicht nur für Bier und Fritten bekannt, auch Stereo Express zählt zu den Export-Hits des Nachbarlands. Mit der Single Nightfall in Marrakech meldet sich der unter bürgerlichen Namen…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen